×
11 221
Fashion Jobs
FOOT LOCKER
Administrator, HR Field
Festanstellung · Recklinghausen
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Junior-Projektleiter (M/W/D) Einkauf & Strategie
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Expert Personalentwicklung e - Learning // Teilremote
Festanstellung · STUTTGART
ZARA
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Event Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
JACK WOLFSKIN
Koordinator/Schichtleiter Lagerlogistik (M/W/D)
Festanstellung · NEU WULMSTORF
BREUNINGER
Senior Strategic Marketing Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
CHRIST
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
CHRIST
Trainer (M/W/D)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
CHRIST
Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
HUGO BOSS AG
Digital Operations Manager Eastern Europe (M/F/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ZARA
(Junior) Expansion Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Hugo Boss [Spotted] Global Product Manager Boss Menswear Sportswear Denim (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
AESOP
Marketing Manager, DACH (German Speaking)
Festanstellung · Cologne
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Aesop Mitte, Berlin | Teilzeit
Festanstellung · Berlin
AEYDE
Head of Product (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
BIG IDEAS VISUAL MERCHANDISING
Junior Project Manager Visual Merchandising im Home Office (M/W/D)
Festanstellung · NEUSS
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
31.01.2023
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Paris Fashion Week: Intensives Programm mit 67 Schauen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
31.01.2023

Kaum ist die Haute Couture-Woche in Paris beendet, richtet sich der Blick der Modebranche auf die kommende Paris Fashion Week. Am 21. Januar veröffentlichte die Organisatorin Chambre syndicale de la mode féminine das provisorische Programm der Damenmodewoche. Insgesamt nehmen vom 27. Februar bis 7. März 106 Modehäuser an der Veranstaltung teil. In 67 Schauen enthüllen sie ihre Herbst-/Winterkollektionen 2023/2024, darunter erstmals auch die Marken Dundas und Palm Angels. Darüber hinaus stehen 40 Präsentationen auf dem Programm.


Palm Angels kehrt Mailand den Rücken zu und defiliert im März in Paris - © ImaxTree


Unter den neuen Gesichtern befindet sich das Haus Schiaparelli mit seinem Kreativdirektor Daniel Roseberry. Die Marke defiliert an der Haute Couture-Woche und hat ihre "Prêt-à-Couture"-Kollektionen, wie sie sie nennt, bereits an der Damenmodewoche gezeigt. Sie defiliert am 2. März. Am Abschlusstag, dem 7. März, steht Avellano auf dem Programm. Die Marke des auf Latex spezialisierten Designers Arthur Avellano nahm bisher an der Herrenmodewoche teil.

Zwei weitere Marken befinden sich unter den Neuzugängern. Es handelt sich um die italienische Luxus-Streetwear-Marke Palm Angels, die über die New Guards Group zu Farfetch gehört und von Francesco Ragazzi geführt wird, sowie die britische Marke Dundas. Das 2017 vom norwegischen Designer Peter Dundas gegründete Label nahm im Juli 2018 an der Haute Couture-Woche teil und kehrt nun mit seiner Prêt-à-porter-Linie nach Paris zurück. Palm Angels defiliert am 5. März, Dundas am 6. März.

Darüber hinaus kehren zahlreiche Marken in dieser Wintersaison zum Pariser Womenswear-Kalender zurück, darunter Alexander McQueen, Pierre Cardin, Paco Rabanne, Y/Project und Nina Ricci. Letztere enthüllt zu diesem Anlass am 3. März die erste Kollektion ihres neuen Kreativdirektors Harris Reed. Auch Ann Demeulemeester feiert mit den Entwürfen des neuen Kreativdirektors Ludovic de Saint Sernin Premiere.

Weiter werden bei den Präsentationen neue Teilnehmer erwartet, so das chinesische Label Chenpeng, die britische Designerin Margaret Howell, der Italiener Niccolò Pasqualetti und Róisín Pierce aus Irland.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.