×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Paris Haute Couture nimmt Aelis und RR331 in den Kalender auf

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 04.06.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das Chambre Syndicale de la Haute Couture hat Sofia Crocianis italienische Marke Aelis und Ralph Ruccis amerikanische Marke RR331 eingeladen, an den kommenden Pariser Haute Couture Kollektionen teilzunehmen, die vom 30. Juni bis 4. Juli präsentiert werden.

Ein Aelis-Look - aeliscouture.com


Sowohl Aelis als auch RR331 werden ihr Debüt auf der kommenden Ausgabe der Paris Haute Couture Week in dieser Saison geben. Das Chambre Syndicale de la Haute Couture, die staatliche Institution, die bestimmt, welche Marken als Haute Couture-Häuser eingestuft werden, hat bei seiner Sitzung am 23. April beschlossen, die beiden Marken einzuladen. Sie präsentieren ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2019/20 am Sonntag, den 30. Juni, dem ersten Tag der Veranstaltung, die bis zum 4. Juli dauert.

Neben den beiden Marken lud die höchste Autorität für Couture in Frankreich ihre etablierte Liste an Marken für die kommende Couture-Saison erneut ein. Die Marken Aganovich, Antonio Grimaldi, Azzaro Couture, Georges Hobeika, Christophe Josse, Guo Pei, Iris Van Herpen, Ralph & Russo, RVDK / Ronald Van Der Kemp, Xuan, Yuima Nakazato und Zuhair Murad werden auf der Veranstaltung ihre Kollektionen präsentieren.

Für den Designer Ralph Rucci von RR331 wird diese Saison genau genommen eine Rückkehr nach Paris sein, da er bereits vor 17 Jahren eine Kollektion auf der Paris Haute Couture Week präsentierte. Vor fünf Jahren verließ Rucci seine gleichnamige Marke (die zuvor aufgekauft worden war), um die neue Marke RR331 zu lancieren, die eine neuartige Ästhetik aufweist, die zudem mehr Tageskleider umfasst.

Für die Designerin Sofia Crociani von Aelis bedeutet die Einladung zur Couture-Woche auch ein großes Maß an Anerkennung. Crociani zeigt seit zwei Jahren am Rande der Paris Couture Week ihre poetische und nachhaltige Mode, die Handwerkskunst, natürliche Materialien und umweltfreundliche Stoffe hervorhebt. Crociani, die zwischen Florenz und Paris ansässig ist, gründete ihr eigenes Label, nachdem sie in den letzten zehn Jahren mit Karl Lagerfeld und John Galliano bei Dior, Mugler und Kenzo zusammengearbeitet hatte.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.