×
2 924
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.08.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pariser Fashion Week begrüßt in der kommenden Saison 10 neue Mitglieder

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.08.2020

Es scheint so, dass es in der nächsten Pariser Runway-Saison, die in vier Wochen beginnt, trotz aller Schwarzmaler und Bedenken über die Pandemie viel zu sehen geben dürfte. Am Montag gab die Pariser Modewoche bekannt, dass sie die kommende Saison um 10 neue Mitglieder erweitert hat, darunter Wales Bonner, Enfants Riches Déprimés und S.R. Studio. LA. CA., die Modemarke des amerikanischen Künstlers Sterling Ruby.


Wales Bonner - Herbst/Winter 2020 - Menswear - London - © PixelFormula


Die Fédération de la Haute Couture et de la Mode (FHCM), der Dachverband der französischen Modebranche, teilte mit, dass Modehäuser aus fünf Ländern in den offiziellen Kalender der kommenden Saison – die von Montag, 28. September, bis Dienstag, 6. Oktober, stattfinden soll – aufgenommen werden.
 
Wie bereits bekannt war, werden die angesagte Pariser Marke AMI und Gabriela Hearst, die berühmte uruguayische Designerin mit Wohnsitz in New York, zu den zehn Talenten gehören, die während der Pariser Modewoche auf dem Laufsteg stehen werden.


Situationist - Herbst/Winter 2020 - Image: Instagram (@situationist_official) - Instagram @situationist_official


Insgesamt vier neue französische Namen werden auf der nächsten Pariser Modewoche, welche der Damenmode für Frühjahr/Sommer 2021 gewidmet ist, erscheinen. Neben AMI sind dies Ester Manas, Vejas und Mossi, das von dem Designer Mossi Traoré gegründete Label, der im ANDAM-Wettbewerb den Pierre-Bergé-Preis gewann. Unterdessen erhöht S.R. Studio, die junge Modemarke von Sterling Ruby – einem Textilkünstler, der für seine zahlreichen Kollaborationen mit Raf Simons bekannt ist – die Zahl der amerikanischen Marken, die in den Kalender des Verbandes aufgenommen werden, auf drei. Darüber hinaus gibt auch das ebenfalls aus Los Angeles stammende Label Enfants Riches Déprimés, bekannt für seine extravagante Unisex-Punk-Ästhetik, sein Debüt auf der Pariser Fashion Week.

Ein weiterer Erfolg für die FHCM: Die von den Kritikern geliebte postsowjetische Marke Situationist wird ebenfalls ihr Debüt auf den Pariser Laufstegen geben. Von Irakli Rusadze 2015 in seiner georgischen Heimat gegründet, dürfte Situationist mit seiner architektonischen Ästhetik und seinen kraftvollen Silhouetten in der französischen Szene für Aufsehen sorgen.


Cecilie Bahnsen - Herbst/Winter 2020 - Image: Instagram (@ceciliebahnsen) - Instagram @ceciliebahnsen


Die Stadt der Lichter wird auch Cecilie Bahnsen begrüßen, eine talentierte, in Kopenhagen geborene Designerin, deren Mischung aus romantischer Raffinesse und hochwertiger Verarbeitung ihr bereits einen prominenten Platz unter den führenden internationalen Boutiquen und Liebhabern avantgardistischer Mode eingebracht hat.
 
In dieser Saison kehrt zudem Grace Wales Bonner nach Paris zurück, die brillante junge Londoner Designerin, deren experimentelle Auseinandersetzung mit der Begegnung von afroamerikanischer Kultur und traditionellem britischen Stil sie zu einer der einflussreichsten Stimmen in Großbritannien gemacht hat. Im Jahr 2016 erregte Wales Bonner in Paris mit dem Gewinn des LVMH-Preises weltweite Aufmerksamkeit – damals war es das erste Mal, dass eine Frau diese prestigeträchtige Auszeichnung und die damit verbundenen 300.000 Euro gewann.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.