×
2 046
Fashion Jobs
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.06.2022
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pariser Herrenmodewoche, Tag 2: Givenchy und Bianca Saunders

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.06.2022

An einem heißen Mittwoch in Paris gab sich Givenchy seiner ungezügelten Logomanie hin, während Bianca Saunders den Tag mit einer avantgardistischen Kollektion eröffnete, die von urbanem und skulpturalem Tailoring durchdrungen war.
 

Givenchy: Logo-Overload




GIVENCHY | Men’s Spring Summer 2023 RTW Show


 
Logo-Overload bei Givenchy – warum auch nicht, schließlich lieferte Matthew Williams damit sein bislang stärkstes Modestatement für das Pariser Haus.
 
Man könnte meinen, dass diese Kleidung überhaupt der Grund war, warum man Williams eingestellt hat – um die Codes des Hauses zu aktualisieren. Allerdings eher die Codes von Riccardo Tisci als von einem der sechs anderen Nachfolger des Gründers Hubert de Givenchy.

Fairerweise muss man sagen, dass Williams die Zügel in die Hand gedrückt wurden, als die Pandemie zuschlug, und dass er nur begrenzt in der Lage war, den avantgardistischen Streetstyle zu nutzen, für den sein eigenes Haus – 1017 ALYX 9SM – bekannt ist
 
Doch der amerikanische Designer konnte bei der Vorbereitung dieser Modenschau offensichtlich seine ganze Kreativität ausleben. Die Models liefen durch einen Teich, der aussah, als sei er mit fettarmer Milch gefüllt und in dessen Mitte sich ein großer, makelloser weißer Kubus befand – ihr vermeintlicher Backstage-Bereich. Die Show fand auf dem Gelände der Ecole Militaire statt, das von mürrischen Truppen in Spalieren und mit Maschinengewehren bewacht wurde.
 
Der derzeit besonders vielbeschäftigte Matthew Williams präsentierte am vergangenen Freitag eine kraftvolle Kollektion für seine Linie 1017 ALYX 9SM in einem verlassenen olympischen Schwimmbad in Mailand.
 
In Paris beruhte die Hauptidee des Designers für Givenchy auf seiner Leidenschaft für Logos, was sich schon im Eröffnungslook zeigte – eine gesteppte, ecrufarbene Baseballjacke, geprägt und bedruckt mit Givenchy, den rechteckigen vier Gs der Marke und 1952, dem Gründungsjahr des Hauses. Dazu abgeschnittenen Gummistiefeln, die ideal zum Planschen in dem fünf Zentimeter tiefen Teich geeignet waren.
 
Danach war so gut wie jeder Look mit einem G oder einem Givenchy versehen. Nietenlogos auf der Rückseite schwarzer Kapuzenpullis mit College-Schriftzug, eingestanzte Logos am Rand von Mudschaheddin-Kaschmirmützen, auf weißen Boxershorts, die im Marky-Mark-Stil über die Jeans ragten, oder auf leuchtende orange- und limonenfarbene Sweatshirts gemalt.
 
"Ich liebe es, mit unserem Logo zu arbeiten, denn Givenchy hat ein so schönes Logo, das sich seit 70 Jahren nicht verändert hat. Ich liebe es, es zu tragen", erklärte Williams in einem Gespräch mit Modekritikern nach der Show.
 
Der Givenchy-Mann nach Matthew Williams: ein dynamischer und eleganter Stadtnomade mit einer Vorliebe für Extremsportarten, der wunderschöne Hosen mit Reißverschluss, technische Parkas und coole Nylon-Staubmäntel trägt.
 
"Ich denke, dass jeder Look in der Realität verankert ist. Ich kann mir so ziemlich jeden Look auch auf der Straße vorstellen. Für mich ist das eine moderne Herangehensweise an Mode", so der 36-jährige Designer.
 
Nachdem er bei Givenchy mit aufwändigeren Schnitten und Couture-Referenzen experimentiert hat, tut Williams nun endlich das, wofür LVMH ihn engagiert hat.
 
Es gab Gerüchte über Unzufriedenheit innerhalb von LVMH, aber es scheint, dass der Designer bei Givenchy auf dem richtigen Weg ist. Für wie viele Kollektionen noch, das wird nur die Zeit zeigen.
 
 

Bianca Saunders: Skulpturaler Streetstyle


Bianca Saunders Frühjahr/Sommer 2023 - Bianca Saunders


 
Skulpturaler Streetstyle bei Bianca Saunders, einer britischen Designerin, der es in nur fünf Jahren gelungen ist, ein beeindruckendes Gesamtwerk zu schaffen.
 
Saunders' großes Talent besteht darin, bescheidene Stoffe wie Denim und feine Baumwolle mit Couture-ähnlichen Schnitten zu veredeln, so dass etwas entsteht, das raffiniert und doch sehr angesagt ist.
 
Die Kollektion, die in einem schlichten Dekor mit einem Hintergrund aus Nylongewebe inszeniert wurde, bot eine Reihe von ausgeklügelten Schnitten, von wunderschönen trapezförmigen Denim-Jeans bis hin zu einer Reihe von eleganten Jacken mit engen Raffungen im Nacken und fürstlichen Kragen, mit einem festonierten Rücken und aufgesetzten, geschwungenen Taschen auf der Vorderseite. Wunderschöne Stücke, ebenso wie einige Mäntel aus ausgefranster mercerisierter Baumwolle und diverse Seidenpyjamas in Blutorange oder Kupfer.
 

Bianca Saunders Frühjahr/Sommer 2023 - Bianca Saunders



"Ich wollte etwas Leichtes, das auch sehr stark aussieht", erklärte Bianca Saunders ruhig, während sie ihre Bewunderer hinter den Kulissen ihrer Modenschau im Kunstzentrum Comme des Garcons im Marais begrüßte.
 
Seit der Einführung ihrer Marke im Jahr 2017 wurde Bianca Saunders vom British Fashion Council zur "One to Watch" gekürt, bevor sie 2021 den Andam Grand Prix Award gewann.
 
Kurz gesagt: Saunders ist eine sehr angesagte Designerin, die persönliche und zukunftsweisende Modeideen kreiert.  
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.