×
12 333
Fashion Jobs
ON RUNNING
Ecommerce Site Merchandise Manager - Emea
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Veröffentlicht am
06.03.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pariser Schauen: Christian Dior in Blau

Veröffentlicht am
06.03.2017

„In meiner Generation standen alle auf schwarz, aber Monsieur Dior liebte sein blau. Er sagte, beide Farben haben dieselben Eigenschaften“, kommentierte Chiuri backstage ihre zweite Prêt-a-Porter- Kollektion für Dior.


Dior- Fall-Winter2017 - Womenswear - Paris - Pixelformula


Es war eine Kollektion, die konsequent auf junge, dynamische Frauen zugeschnitten war, allerdings mit einem Hauch von Rebellion, was das Dior-Image augenblicklich auffrischte. Sie eröffnete mit einer Serie von Navy- und Midnight-Blues-Motiven in Form von hervorragenden Taffeta-Trenchcoats aus Seide, unterhalb der Taille sitzend.
Sport traf Schneiderkunst in Check-Cape-Jackets oder athletischen Seiden.  

Für den Abend  Cocktailkleider bestickt mit einer Explosion von Kometen, Sternen und Lilien – einfach göttlich. Chiuri präsentierte auch großartige Accessoires: von Wildlederstiefeln bis Stiefeln mit falschen Skischuh-Verschlüssen. Kleidungsstücke mit der Firmenabkürzung CD werden Geld in der Kasse des Sitzes in der Avenue Montaigne klingeln lassen.

Chiuri integrierte eine ganze Reihe von Referenzen an die Männermode, besonders ein Trio von Blaumännern, Hosen und Jackets – bedruckt mit schwarzen Händen und Sternen. Tausend Kilometer entfernt von der Ästhetik eines Christian Dior.


Dior - Fall-Winter2017 - Womenswear - Paris - Pixelformula


“Ich finde, wir müssen in unserer Zeit leben, also müssen wir über Gleichberechtigung reden und uns Gedanken machen über Ungleichheit. Militäruniformen, Sport oder Arbeitskleidung zu integrieren ist ein weiteres Argument für viel  Blau“ sagte die Modeschöpferin. Blaue Uniformen sind natürlich ein Zeichen des Geschlechts, denn Pink wird für alle Zeiten für die Mädchen sein.“

Die Show war kein Riesenhit. Dior hatte die Gäste in den bezaubernden Garten des Pariser Rodin-Museum eingeladen. Warum die Gäste in ein dunkles Nightclub-Zelt geführt wurden, ist schwer zu verstehen.  Außerdem fehlte dem Casting der nötige Biss – zu viele blasse Frauen mit schwarzen Bereten. Wie auch immmer: In 28 Jahren Dior-Shows hat man noch nie eine so coole  kommerzielle Präsentation von Couture und Accessoires gesehen. Das wird sich verkaufen wie warme Brötchen.
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.