×
2 359
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.08.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Paul & Joe: Viele Pläne zum zwanzigsten Jubiläum

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.08.2015



Paul & Joe will die kommenden Monate vor allem mit neuen Stores in Fernost wachsen
2015 ist ein spannendes Jahr für Paul & Joe. Die 1995 von Sophie Mechaly als Menswear-Label gegründete Marke feiert ihr 20-jähriges Bestehen und hat sich dafür einiges auf die To-Do-Liste gesetzt. Neben dem Ausbau des eigenen Retail-Netzwerks gibt es eine Vielzahl neuer Produkte und Kollaborationen, die das bisherige Angebot komplettieren sollen. Auch wenn das Unternehmen keine Geschäftszahlen veröffentlicht, will Paul & Joe nach einem Pari in 2014 in 2015 wieder wachsen.

Mehr Retail, aber weiter Fokus auf Wholesale

Aktuell gibt es rund 60 Monobrand-Stores in zehn Ländern, wobei sich die meisten in Frankreich befinden. Um sich unabhängiger vom französischen Markt zu machen, der aktuell für ein Viertel der Umsätze steht, liegt der Fokus der Expansionsbemühungen auf dem europäischen Ausland und auf Asien. So ist u.a. im September die Eröffnung eines weiteren Stores in London (Burton Street, Mayfair) geplant, der sowohl die Hauptlinie als auch die Zweitlinie Paul & Joe Sister und diverse Lizenzprodukte führen soll. Nach erfolgreichen Testläufen mit Monobrand-Stores in Hongkong und Shenzhen sollen in den nächsten drei Jahren mit Hilfe von lokalen Partnern rund 20 weitere Läden in der Region, vorzugsweise in Metropolen wie Shanghai, Seoul und Taipei, eröffnen. Auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten soll nach Dubai auch in Abu Dhabi ein weiterer Franchise-Store eröffnet werden. Trotz aller Retail-Ambitionen soll die generelle Wholesale-Strategie, die für gut 70% der Umsätze steht, weiter aktiv verfolgt werden. So ist u.a. geplant die Vertriebsanstrengungen für den italienischen und den amerikanischen Markt durch eigene Showrooms in New York und Mailand zu intensivieren.


Perfect Match: Cosabella x Paul & Joe greift den verspielten Stil der Pariser Premiummarke auf

Stoff für Lizenzen

Weitere Wachstumsimpulse für Paul & Joe sollen durch neue Lizenzen kommen. Bislang war das Unternehmen nur kleinere Kooperationen etwa mit Mackage (Parkas) oder National Standard (Sneaker) eingegangen und hatte Lizenzen für Eyewear und eine Beauty-Range vergeben. „Unser Herz ist ganz offensichtlich Ready-to-wear, aber wir entwickeln gerne andere Produktgruppen“, sagt Sophie Mechaly, Gründerin und Designerin von Paul & Joe, und ergänzt: „Unsere Entwicklungen im Lizenzbereich sind gemessen am Gesamtumsatz noch klein, aber sie sind eine wirkliche Bereicherung für die Marke.“ Deshalb gibt es seit diesem Jahr auch Heimtextilien und Unterwäsche. Für letztere arbeitet Paul & Joe mit dem italienischen Lingerie-Anbieter Cosabella zusammen. Die Kollektion soll zum Saisonstart SS16 in den Handel kommen und noch um eine Swimwear-Kollektion ergänzt werden. Eine weitere Lizenz, die kurz vor dem Start steht, ist ein eigenes Parfum.

Fotos: Doherthy Design Studio // Cosabella

© Fabeau All rights reserved.