Peek & Cloppenburg eröffnet in Wiesbaden neu

Re-Opening in Wiesbaden: Peek & Cloppenburg eröffnet seine Filiale in der hessischen Landeshauptstadt in dieser Woche neu. Auf rund 6.400 Quadratmetern Verkaufsfläche und vier Etagen sollen ab Donnerstag, 20. September, anspruchsvolle "Fashion-Insider und Liebhaber klassischer Outfits gleichermaßen" auf ihre Kosten kommen. Bis zum 24. September bietet das Haus seinen Kunden entsprechende Rabattaktionen an. 

Blick in die modernisierte Wiesbadener Filiale mit dem neuen Damenwäsche-Bereich. - P&C/Leifhelm

Neben Modernisierung und Vergrößerung von Flächen und Außenfassade wurde auch das Marken-Portfolio erweitert: Neben neuen Shop-in-Shops, u.a. von Hugo, Marc Cain, Max Mara und Jake*s gehören nun auch Marc O'Polo, Tommy Hilfiger und G-Star, die neue Sneaker-Area sowie die Wäschefläche für Damen u.a. mit Clavin Klein Underwear zum Angebot. 

Sportlich-maskulin soll es in der Athleisure-Area mit Adidas, Lacoste, Boss und Nike zugehen.
 
Im Untergeschoss sorge dazu eine cleane Industrieoptik für urbanes Flair – rougher Betonboden und ebenfalls höhere Decken bieten laut P&C viel Raum für die Sneakerfläche und Jeans-Klassiker von Levi's und die Markenwelt von G-Star und Review.

Blick in die modernisierte Wiesbadener Filiale. - P&C

Auf der ersten Etage befindet sich die Damen-Premiumabteilung mit Max Mara, Marc Cain, Boss Women, Windsor und Seventy. 

Die Filiale wurde von der P&C Düsseldorf KG 1986 eröffnet.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN