×
2 422
Fashion Jobs
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.09.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Perfumes y Diseño verkauft Delpozo an ungenannten Käufer

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.09.2019

Die spanische Gruppe Perfumes y Diseño hat die Mehrheit an ihrem Luxusdesigner-Label Delpozo verkauft. Der Verkauf, der in den nächsten Tagen abgeschlossen sein wird, reagiert auf "die Entscheidung, sich auf das selektive Parfümeriegeschäft zu konzentrieren und einen Industriepartner zu finden, der den strategischen Plan des Modeunternehmens beibehält", kündigte die Gruppe in einer Erklärung an.

Delpozo - Frühjahr/Sommer 2019 - Womenswear - London - © PixelFormula


Im Rahmen der Vereinbarung wird Perfumes y Diseño nicht mehr der Mehrheitseigentümer der Marke Delpozo sein, die 2011 vollständig übernommen wurde. Nach Angaben eines Sprechers sind die konkreten Bedingungen des Deals noch in Verhandlung, aber Perfumes y Diseño wird voraussichtlich eine Minderheitsbeteiligung von rund 15 % behalten. Der Name des neuen Eigentümers von Delpozo wird noch etwa zwei Wochen lang geheim bleiben, aber die Gruppe erklärte, dass es sich um eine "große internationale Modegruppe" handelt.

Anfang dieses Monats berichtete FashionNetwork.com exklusiv, dass Delpozo sich in dieser Saison von der London Fashion Week zurückzieht. Die Entscheidung verzögerte erneut das Debüt von Lutz Huelle als neuer Creative Director der Marke nach dem Weggang von Josep Font im Dezember. Im Sommer kündigte die Gruppe unter dem Vorsitz von Pedro Trólez an, dass sie einen Käufer für die Übernahme einer Mehr- oder Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen suche, nachdem sie die Marke 2011 vollständig übernommen hatte, um einen Relaunch durchzuführen.

Der Verkauf des 1974 vom Designer Jesús del Pozo gegründeten spanischen Modehauses wird viele angesichts der turbulenten Ereignisse, die sich in den letzten Monaten im Unternehmen abgespielt haben, nicht überraschen. Neben der Beauftragung des italienischen Luxusgroßhändlers Massimo Bonini mit dem Vertrieb des Accessoire-Sortiments unterzeichnete die Marke einen Vertrag mit dem Riccardo Grassi Showroom über die Leitung des Großhandels. Darüber hinaus wurde ein Teil der Produktion der Marke nach Italien verlagert und das Unternehmen hat zu Beginn des Jahres durch ein Entlassungsverfahren rund 20 Arbeitsplätze am Hauptsitz in Spanien abgebaut.

Nach den neuesten verfügbaren Berichten stieg der Umsatz von Delpozo im Jahr 2015 um 6,4 %. Das anspruchsvolle Designlabel hofft, in diesem Jahr mehr als 10 Millionen Euro Umsatz zu erzielen.

Perfumes y Diseño besaß die Parfümlizenz der Marke Jesús del Pozo, bevor sie das Unternehmen kaufte, mit dem Ziel, nach dem Tod des Designers einen internationalen Relaunch durchzuführen. Aber das Parfümeriegeschäft ist nach wie vor der größte Umsatztreiber für den Konzern, weshalb er sich jetzt ausschließlich diesem Geschäft widmen will.

Das Portfolio der exklusiven Marken umfasst Tous Perfumes, El Ganso Perfumes, Desigual Perfumes, Starck Paris, Halloween Perfumes und das neu erworbene Sevilla Scalpers. Darüber hinaus ist die Gruppe der exklusive Parfüm-Vertriebspartner in Spanien für Goutal Paris, Salvatore Ferragamo und Juliette Has a Gun sowie Ahava und REN.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.