×
3 354
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
24.03.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Perry Ellis: Rentabilität passabel - Umsatz enttäuschend

Veröffentlicht am
24.03.2017

Perry Ellis hat die erhofften Umsatzzahlen für 2016 nicht erreicht, übertraf aber die Erwartungen beim Gewinn pro Aktie. Die Jahresverkäufe sanken von 900 auf 861 Millionen US-Dollar (834,7 auf 798,6 Millionen Euro), also unterhalb von der  Bandbreite von 885 bis 890 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen als Ziel im vorigen November genannt hatte.


Der Konzern Perry Ellis vertraut vermehrt auf Männermode - Perry Ellis


Die wichtigsten Marken sind um 1,6 Prozent gestiegen, der Umsatz ging um 20 Millionen Dollar zurück, weil einige Marken aufgegeben wurden. Und um 11 Millionen Dollar, wegen des Endes einiger kommerzieller Programme. Auch die Währungseffekte wirkten sich negativ aus, genau wie eine Senkung der Auslieferung von Frauenmode und andere Effekte. Zusammen ergab einen Verlust von 38 Millionen Dollar. Der bereinigte Gewinn pro Aktie liegt bei 2,04 Dollar, also leicht oberhalb des sebst gesetzten Ziels, das bei 1,95 bis 2 Dollar lag.

Der Netto-Gewinn stieg von 7,3 auf 14,5 Millionen Dollar. Die Einnahmen aus Lizenzen haben die Gewinnmarge auf 37,2 Prozent gebracht. Die Einnahmen des 4.Quartals fielen um 4,7 Prozent auf 204 Millionen Dollar. Besonders zu erwähnen: ein Anstieg um 1,4 Prozent in der Männer-Sparte. Das Männer-Segment bedeutet: Perry Ellis, Golf Lifestyle und Nike. Sie sind verantwortlich für die Verbesserung der Bruttomarge um 150 Basispunkte.

Das Nettoergebnis nach neun Monaten stieg von 9 auf 17,7 Millionen Dollar. 2018 will sich das Unternehmen auf die dynamischen Marken konzentrieren: Perry Ellis, Original Penguin, Gold Lifestyle und Nike Swim. Das Unternehmen schätzt seinen Umsatz 2017 auf zwischen 870 bis 880 Millionen Dollar und das bereinigte Ergebnis pro Aktion auf 2,07 bis 2,17 Dollar.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.