×
1 781
Fashion Jobs
MARC CAIN
Specialist – Retail Organisation (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D) 1
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Director Sportsbrand (M/W/D) Norddeutschland
Festanstellung · BREMEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Management Streetwear Norddeutschland
Festanstellung · HANNOVER
C&A
Junior Business Process Specialist (M/F/D) Warehousing & Transport
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
(Junior) Business Intelligence Analyst
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Controller (M/F/D) Transformation
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
RALPH LAUREN
IT Client Services Supporttechniker (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Business Process Specialist (M/F/D) System Implementation & Project Management
Festanstellung · Düsseldorf

Peta startet Offensive gegen den Woolmark Prize

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 13.02.2020
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Tierschutzorganisation Peta hat einen prestigeträchtigen Wettbewerb für nachhaltige Mode ins Visier genommen.

Das weltweite Finale findet im Februar in London statt - International Woolmark Prize


Der Internationale Woolmark Prize ist in der Modebranche dafür bekannt, dass er sich für nachhaltige Mode und die Verwendung von Merinowolle einsetzt, aber Peta hält die Prioritäten der Initiative für unangebracht.

Im Vorfeld des globalen Finales des Wettbewerbs, das diese Woche im Rahmen der Londoner Modewoche stattfindet, hat Peta Briefe an die als Juroren ausgewählten Modevertreter geschickt und sie aufgefordert, die Verbindung zu diesem Preis zu kappen.

Auf der Liste der Juroren stehen Edward Enninful, Chefredakteur der British Vogue, und Hamish Bowles, Editor-at-large der Vogue, sowie der Designer Kim Jones und der Schriftsteller und Akademiker Sinéad Burke.

Der Brief wurde zudem an alle 10 Finalisten verschickt, die um die Chance auf 200.000 AUD und den Vertrieb ihrer Kapselkollektion bei verschiedenen Retailern kämpfen. Zu den Finalisten gehören unter anderem Richard Malone, A-Cold-Wall*, Samuel Ross, GmbH, Namacheko und Botter.

Petas Angriff folgt auf die in Australien, Großbritannien und den USA dokumentierte Grausamkeit gegenüber Schafen. Die Organisation sagte, die Wollindustrie sei ein Hauptproduzent von Methan, einem starken Treibhausgas, das zum Klimawandel beiträgt und ökologische Katastrophen wie die australischen Buschfeuer verursacht.

Peta Director Elisa Allen sagte, die Gruppe "drängt Fashion-Insider dazu, gegen Wolle Stellung zu beziehen, indem sie diesen Preis meiden und sich für wirklich nachhaltige vegane Materialien einsetzen".

Es ist unklar, wie erfolgreich Peta mit dieser Kampagne sein wird. Während der Kampf gegen Pelz breite Unterstützung fand, scheinen die Verbraucher bisher weniger an angeblichen Missständen in der Wollproduktion interessiert zu sein.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.