Philipp Plein angelt sich Roberto Magnani als International Development Director

Die Philipp Plein International Group hat Roberto Magnani zum International Development Director ernannt. Magnani soll die bestehenden Vertriebswege ausbauen und das weltweite Wachstum der Luxus-Marke vorantreiben.


Roberto Magnani - Foto: Philipp Plein

Er werde eng mit den Büros der Gruppe in New York und Hongkong zusammenarbeiten und mit dem Hauptsitz in Lugano im Schweizer Tessin, heißt es seitens des Unternehmens. In den vergangenen Jahren hatte Magnani Führungspositionen in der Gruppe von Tod inne und war zuvor bei Costume National, Iceberg und Gianfranco Ferrè tätig.  

Zur Philipp Plein International Group gehört das Plein Sport und Billionaire-Filialnetz. Im Jahr 2015 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 170 Millionen. Euro und die jüngste Schätzung für das Jahr 2016 auf 198 Millionen Euro. Das Label Philipp Plein betreibt über 100 Monobrand-Märkte weltweit mit Flagship Stores in Mailand, Paris, New York, Los Angeles und Hongkong.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - SchuhePersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN