Philipp Plein eröffnet seine erste Boutique in Marseille

Philipp Plein zieht es in die phokäische Stadt. Die deutsche Luxusmarke, die mehr als 250 Geschäfte auf der ganzen Welt betreibt, hat Marseille für die Eröffnung ihrer neuesten Boutique gewählt. Der Store in der Rue Paradis 36 umfasst 122 Quadratmetern und befindet sich auf der Fläche eines ehemaligen Gérard Darel-Geschäfts.

Philipp Plein eröffnet in Marseille - Philipp Plein

Philipp Plein, an der Spitze eines 300 Millionen Euro im Jahr 2017 generierenden Imperiums, wird in diesem brandneuen Geschäft seine Kollektionen für Männer, Frauen, Kinder und Accessoires sowie seine brandneue Sportlinie Philipp Plein Active präsentieren. Für deren Inszenierung setzt die Marke gezielt auf Elemente, die an ein Fitnessstudio erinnern.
 
Das Geschäft ist in Grau-, Weiß- und Schwarztönen gehalten, Kronleuchter und mit Swarovski-Kristallen besetzte Schädel in den Schaufenstern setzen besondere Akzente. Die Möbel und Oberflächen des Ladens bestehen aus Edelstahl, Messing, Ebenholz oder weißem Marmor.

Das Interieur der neuen Philipp Plein Boutique in Marseille - Philipp Plein

Im Zuge der Demonstrationen, die seit dem 17. November in ganz Frankreich stattfinden, hat die kaum eröffnete Philipp-Plein-Boutique bereits erste Beschädigungen erlitten.

Im November 2018 lancierte Philipp Plein seine Lizenz für Damen- und Herrendüfte. Sie wird von Beauty and Luxury vertrieben und ab der Herbst/Winter-Kollektion 2019 verkauft. Philipp Plein eröffnete diesen Monat zudem seinen ersten Billionaire Store in Paris, in der Rue Saint-Honoré 362-364. Der deutsche Designer hatte die Marke 2016 gekauft.


 

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN