×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Philipp Plein zu Einsparungen gezwungen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2020

Die Covid-19-Pandemie hat Philipp Plein hart getroffen und zwingt die 1999 von dem gleichnamigen deutschen Designer gegründete Luxusmarke zur Reorganisation, zum Personalabbau und zur Reduzierung ihrer Präsenz in Mailand, während einige wichtige Manager das Unternehmen verlassen, darunter der Geschäftsführer Ennio Fontana.


Philipp Plein hat seinen Mailänder Hauptsitz geschlossen - ph Dominique Muret

 
Der Manager hatte zwanzig Jahre lang an der Seite von Philipp Plein gearbeitet, wie die "TextilWirtschaft" berichtete, die die Informationen unter Berufung auf verschiedene Quellen offenlegte. Als rechte Hand des Designers begleitete er den kometenhaften Aufstieg der Marke, deren Umsatz im Jahr 2018 auf rund 250 Millionen Euro geschätzt wird. Letztere hatte sogar eine Minderheitsbeteiligung an Billionaire, dem luxuriösen Herrenbekleidungslabel, das der Schweizer Konzern 2016 erworben hatte.
 
Unter den anderen scheidenden Managern ist die Kommunikationsdirektorin Maddalena Bertoli Tedeschi, die Philipp Plein verließ, um als Marketingleiterin zur italienischen Marke Luisa Spagnoli zu wechseln. Die lokale Presse berichtet zudem über den Weggang des WW Retail Managers Andrea Lanza Cariccio. Auf Anfrage von FashionNetwork.com reagierte die Marke bislang nicht.

In einem im August veröffentlichten Podcast des deutschen Journalisten Tom Junkersdorf beklagt Philipp Plein, im Zuge des Lockdowns zur Bekämpfung der Corona-Pandmie 80 Millionen Euro Umsatz verloren zu haben und mehr als 200 Personen entlassen zu müssen.

Das in Lugano in der Schweiz ansässige Unternehmen musste sich auch dazu entschließen, seinen prestigeträchtigen Mailänder Hauptsitz aufzugeben, der im September 2016 eingeweiht wurde und sich über sieben Stockwerke und 3.000 Quadratmeter erstreckt.

Philipp Plein bleibt dennoch in Mailand präsent. Nicht nur durch seine beiden Boutiquen in der Via Montenapoleone und auf dem Corso Venezia, sondern auch durch seinen Showroom in der Via Bigli, der ersten Adresse, die 2009 in der lombardischen Hauptstadt eingerichtet wurde. Durch diese Reorganisation plant die Marke, sich wieder auf ihren Hauptsitz in der Schweiz zu konzentrieren und dabei den Schwerpunkt auf Digital und Marketing zu legen.

Das Modehaus, das seinen ersten Duft Anfang 2020 auf den Markt brachte, hatte 2019 seine Sportlinie Plein Sport eingestellt, die 2016 mit eigenen Boutiquen lanciert wurde und nun in seine Hauptkollektion integriert ist. Im vergangenen Juli enthüllte Philipp Plein seine Herrenkollektion per Video. Laut dem Kalender der Italienischen Modekammer wird er seine kommende Damenkollektion für Frühjahr/Sommer 2021 ebenfalls online enthüllen – mit einem Webcast am 25. September.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.