×
1 161
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Pierre Cardin im Kunstpalast Düsseldorf

Veröffentlicht am
today 18.07.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Kunstpalast in Düsseldorf widmet dem französischen Modeschöpfer Pierre Cardin vom 19. September 2019 bis zum 5. Januar 2020 die erste umfangreiche Präsentation in Deutschland. Die Schau bietet mit mehr als 60 Styles der 1950er- bis 2000er-Jahre, Skizzen, Fotos und Filmmaterial Einblicke in Cardins kreativen Kosmos.


Models mit Bullaugensonnenbrillen und Vinylkrägen von Pierre Cardin - Archives Pierre Cardin


Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den 1960er-/1970er-Jahren, in denen Cardin Damen- und Herrenmode mit seinen avantgardistischen Kreationen neu erfand. 

"Pierre Cardin gilt als Fashion-Futurist und Pionier der Prêt-à-porter-Mode. Als Couturier arbeitet er wie ein Bildhauer. Seine geometrische Formen­sprache und dreidimensionalen Designs sind bis heute un­ver­wechselbar.", heißt es auf der Website des Kunstpalasts.

Unter Verwendung neuer Materialien wie Plastik, Vinyl und Kunstleder designt Cardin eine Mode, die mit ihren knalligen Farben und poppigen Schnit­ten ein neues, freieres Lebensgefühl schafft. Er etablierte sich als Designer durch seine provokativen und futuristischen Kollektionen. 
 
Der 97-jährige Pierre Cardin ist bis heute Alleineigentümer seines 1950 in Paris ge­gründeten Unternehmens. Neben dem Modelabel entwickelt Cardin in den 1970er-Jahren eine immer breitere Produkt­palette, die von Mineralwasser über Fahrräder und Ski bis hin zu Schmuck und Möbeln reicht.
 
Kuratiert wird die Ausstellung von Barbara Til, Maria Zinser unterstützt das Projekt als Wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.