×
809
Fashion Jobs
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Clockhouse
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
B2B E-Commerce Operations Specialist (M/W/D) - Befristet
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Content Manager Brand Merchandise Management (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Manager Brand Merchandise Management (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Finance Business Partner (M/W/D) Mit Fokus Auf Order-tO-Cash (o2c) Prozesse Und Projekte
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Finance Business Partner (M/F/D) Focusing on Order-tO-Cash (o2c) Processes And Projects
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Analytics
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Service Manager Sre Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LEVI'S
Digital Sales Manager North Europe (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
C&A
Project Unit Lead Business Transform For Success t4s (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
UNIQLO
Marketing Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Content Delivery Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Central Training Coordinator - Logistics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Brand Delivery Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Key Account Manager Omnichannel
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce Loyalty
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Product Management Assistant (M/F/D) Clockhouse Girls
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
CRM Campaign Manager Sales (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Planner Retail Europe - Maternity Cover
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager Lingerie (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Customer Data Privacy (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Veröffentlicht am
29.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pierre Cardin in Paris gestorben

Veröffentlicht am
29.12.2020

Pierre Cardin ist tot. Der Modeschöpfer ist am Dienstagvormittag im Alter von 98 Jahren in einem Krankenhaus in Neuilly westlich von Paris gestorben, wie seine Familie der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. 

Pierre Cardin starb im Alter von 98 Jahren. - Bertrand Guay / AFP


Cardin gilt als Pionier der Prêt-à-porter-Mode. Am 2. Juli 1922 in Italien geboren, ging er nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach Paris und begann als Modezeichner im Haus Paquin. Nur kurze Zeit später wechselte er zu Christian Dior, wo er 1947 bei der Kreation des New Look mitwirkte.

In den 60er und 70er macht Cardin als visionärer Designer auf sich aufmerksam. Sein Modeimperium wuchs in den Folgejahren zu einer der größten Lizenzmaschinen der Modebranche an. 

​2011 machten Verkaufsabsichten die Runde, denen zufolge Cardin eine runde Milliarde Euro für sein Imperium haben wollte. Es fand sich jedoch kein Käufer.  

Sein größter Lizenznehmer blieb bis zum Schluss die Ahlers AG, die auch weiterhin für die Menswear der Marke verantwortlich zeichnen wird. 

"Der Tod von Pierre Cardin macht uns tief betroffen. Seine Ideen und seine unaufhörliche Schaffenskraft bis ins hohe Alter haben nicht nur mich begeistert, sondern alle, die ihn hier kennenlernen durften", so Dr. Stella A. Ahlers, Vorstandsvorsitzende der Herforder Ahlers AG.

Dr. Stella A. Ahlers, Pierre Cardin und Lizenzdirektor Sergio Esposito 2019 in Paris. - Ahlers AG


"Wir werden Herrn Cardin sehr vermissen. Seine außergewöhnliche Kreativität und sein leidenschaftliches Bestreben, eine große Marke zu erschaffen, werden uns auch in Zukunft Verpflichtung und Antrieb sein. Diesen Weg werden wir mit derselben Leidenschaft fortsetzen und Herrn Cardin damit ein ehrendes Andenken bewahren", so Ahlers.

Als einer der reichsten Männer Frankreichs erhielt Cardin zahlreiche Ehrungen, u.a. die Aufnahme in den französische Ehrenlegion. Eine große Retrospektive im Kunstpalast Düsseldorf würdigte 2019 die frühen futuristischen Entwürfe des Couturiers. 

Zu seinen erfolgreichsten Kreationen gehörten geometrisch geschnittene Minikleider mit Schießscheibenmustern und Röcke mit Vinylstreifen. Dazu schickte er seine Mannequins mit Helmen oder sogar in in astronautenähnlichen Anzügen über den Laufsteg. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.