×
3 326
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
07.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pinterest bringt mehr Shopping-Funktionen nach Deutschland

Von
DPA
Veröffentlicht am
07.06.2021

Die Foto-App Pinterest will auch in Deutschland stärker zur Shopping-Plattform werden. Zu den am Montag vorgestellten Neuerungen gehört, dass man die Kamera auf einen Gegenstand richten kann und ähnlich aussehende Ware von Händlern angezeigt bekommt. Mit dem Shopping-Modus können in Fotos zum Beispiel von Inneneinrichtung Artikel markiert werden, die man kaufen kann.

Archiv


Bei Pinterest können Nutzer Fotos aus dem Netz auf sogenannten Pinboards zu bestimmten Themen speichern – zum Beispiel wenn sie einen Urlaub planen oder ihr Zuhause umgestalten wollen. Pinterest versteht sich zudem als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Software ähnliche Objekte identifizieren kann. Auf Basis dieser Fähigkeiten will Pinterest sei einiger Zeit auch ein Geschäft als Plattform für Händler aufbauen.

Pinterest werde darauf achten, dass sich der Fokus des Dienstes nicht zu sehr von Inspiration zu Handel verlagere und bei Bedarf gegensteuern, sagte der für Shopping-Produkte zuständige Top-Manager Dan Lurie. Derzeit sei dies aber noch nicht nötig. In der Corona-Pandemie habe die Nutzung der Einkaufsmöglichkeiten bei Pinterest deutlich zugelegt. Zu den populärsten Produktgruppen gehörten dabei Mode und Inneneinrichtung.

In den USA führt Pinterest neu Einkaufslisten ein, in denen Nutzer Produkt-Pins speichern können. Diese Funktion soll im Laufe des Jahres auch in anderen Ländern verfügbar sein. Im Heimatmarkt experimentiert Pinterest auch mit Einkaufsfunktionen auf Basis sogenannter erweiterter Realität (AR, Augmented Reality), bei der digitale Objekte auf dem Display in reale Umgebungen integriert werden. So kann man zum Beispiel Kosmetik oder Brillen virtuell ausprobieren. Mit solchen Funktionen ist bereits auch die Foto-App Snapchat erfolgreich.

Copyright © 2021 Dpa GmbH