×
12 459
Fashion Jobs
OTTO
Trainer | Customer Centricity & Servicemanagement (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
HR Business Partner | Payments (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Project Manager Retail | Lascana Brand Group (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Project Manager | Bereich Projects | Payments (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Sap Inhouse Consultant | fi/CO | Team Core & Run | Otto Group IT (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ON RUNNING
Head of Talent (HR) Operations
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
sr Partner Insights & Marketing Research Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Business Analyst - Zalando Plus (All Genders) (Maternity Cover)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Pricing - Lounge by Zalando (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Business Analyst (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Applied Science Manager - Content And ad Economics (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Marketing Manager, Schweiz (W/M/D)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.01.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pitti Bimbo schrumpft, bleibt aber Nummer Eins

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.01.2013



Die Kindermodeschauen, hier u.a. von Miss Blumarine, waren der Höhepunkt der Pitti Bimbo


Was Warmes zum Anziehen: Russland ist mittlerweile der wichtigste Markt für die Pitti Bimbo
Die 76. Ausgabe der Pitti Bimbo ist nach drei Tagen am 19. Januar zu Ende gegangen und die Veranstalter berichten von einer „Atmosphäre der allgemeinen Zufriedenheit“. Insgesamt kamen 7.200 Einkäufer nach Florenz, um zu sichten, was die führenden Marken des Kidswear-Bereichs für die nächste Herbst/Wintersaison zu bieten haben. Das waren allerdings 800 weniger als zur Januar-Ausgabe 2012. Während die Zahl der italienischen Einkäufer um über 15% auf 4.500 schrumpfte, blieb der Anteil der ausländischen Buyer mit 2.700 konstant. Raffaello Napoleone, CEO der Pitti Immagine, wertete das als gutes Zeichen, insbesondere weil der Anteil der stark wachsenden Zukunftsmärkte weiter steigt und die wichtigsten italienischen Retailer sich doch blicken ließen.
Die meisten Einkäufer kamen mit 400 Vertretern aus Russland (+19%), mittlerweile der wichtigste Zielmarkt der Pitti Bimbo. Danach folgten Deutschland, Spanien, Türkei (+16%) und Großbritannien (+10%). Starkes zunehmendes Interesse konnte man aus China verkennen, der Einkäuferzahlen sich verdoppelten, sowie aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (+44%) und Polen (+28%). „Ich denke, dass unser Stand in dieser Ausgabe weniger besucht wurde, aber unsere Erwartungen wurden erfüllt. Trotz der geringeren Zahl der Besucher bleibt die Pitti Bimbo eine einzige Ausstellung, die den hohen Maßstab an Aussteller und Besuchern gerecht wird. Es ist unmöglich, nicht anwesend zu sein“, so Roberto Monci, Sales Manager Europe des Labels Monnalisa. „Die Pitti Bimbo ist eine sehr geschäftige Messe. Man spürt hier dieses besondere Gefühl, diese Leidenschaft für Kindermode“ so Felix A. Pfüller, Einkäufer der für den Frankfurter Händler August Pfüller.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Messen