×
2 363
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.06.2021
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pitti Uomo bereitet sich mit einer besonderen physischen Ausgabe auf den Neustart vor

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.06.2021

Sichtlich bewegt stellten die Verantwortlichen der Pitti Immagine am Mittwoch in einer Live-Videokonferenz aus ihrer Florentiner Hochburg das Programm für ihre Sommerausgabe vor. Es wird die erste physische Veranstaltung seit über einem Jahr sein. Auf dem Programm steht vom 28. bis 30. Juni die Stoffmesse Pitti Filati in der Stazione Leopolda, gefolgt von den Herren- und Kindermodemessen, Pitti Uomo und Bimbo, die gemeinsam vom 30. Juni bis 2. Juli in der Fortezza da Basso stattfinden.

Pitti Uomo kehrt Ende Juni in kleinerem Format zurück - Pitti Immagine


"Wir gehören zu den ersten, die zu einer physischen Version zurückkehren, sicher auf Kosten eines enormen organisatorischen, aber auch wirtschaftlichen Aufwands", stellt der Präsident des Messeveranstalters, Claudio Marenzi, gleich zu Beginn klar. "Wir müssen der Regierung für ihre wichtige Hilfe danken, ebenso wie dem gesamten italienischen Mode-Ökosystem. Aber insbesondere unsere Organisation hat großen Mut und Hartnäckigkeit bewiesen, da unser Sektor, zusammen mit dem Bekleidungssektor, zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen zählt".
 
Der Veranstalter Pitti Immagine zeigte sich zudem sehr flexibel, denn die Genehmigung der Regierung für diese Art von Veranstaltung wurde erst vor zwei Monaten erteilt, wobei es normalerweise fast sechs Monate dauert, eine Messe vorzubereiten. "Dieses Jahr war sehr hart, vor allem psychologisch gesehen. Es ist klar, dass diese Ausgabe in einem reduzierten Format stattfinden wird, aber es herrscht bereits eine große Aufbruchsstimmung mit dem starken Wunsch, sich wieder zu treffen", so Claudio Marenzi weiter.

Die Pitti Uomo ihrerseits findet nur noch an drei anstelle von vier Tagen statt. Bislang haben sich knapp 315 Unternehmen angemeldet (im Vergleich zu den üblichen rund 1000), davon ein Drittel aus dem Ausland. Diese Unternehmen werden auch parallel auf der virtuellen Pitti Connect Show mit etwa fünfzig anderen Marken vertreten sein. Ebenso werden zwischen 7.000 und 8.000 Käufer erwartet, hauptsächlich Italiener und Europäer. Zu normalen Zeiten sind es im Durchschnitt  19.000.

"Es wird sicherlich eine besondere, außergewöhnliche, einzigartige Ausgabe sein", fügt Pitti Immagine Chef Raffaello Napoleone hinzu, der diese nächste Veranstaltung als "einen wichtigen Moment des Umdenkens, einen Neuanfang" sieht. Wie es der Zufall will, feiert die Pitti Uomo ihre 100. Ausgabe (die allererste Veranstaltung fand in den frühen 1970er Jahren statt). Daher wird dieses Thema bei den verschiedenen Veranstaltungen der Saison über Logos wie Pitt100 oder Pitt100% aufgegriffen.
 
In Anbetracht der Situation und der strengen Hygienemaßnahmen wurde das Layout der Pitti komplett um drei Hauptthemen herum neu gestaltet: "Fantastic Classic", das sich auf die Evolution des klassischen Mannes in seinen zeitgenössischsten Versionen konzentriert, "Dynamic Attitude", das sich mit Outdoor-, Sport- und Streetwear beschäftigt, und "Superstyling", das der Forschung und den Nischenmarken gewidmet ist. In diesem Bereich wird auch die 3. Ausgabe der "Sustainable Style" mit einer Auswahl von 15 innovativen, umweltbewussten Marken (Arbo Paris, Connor McKnight, DNI, Federico Cina, Monad London, Myar, Ordinary Disorder, Patchouli Studio, Patrick McDowell, Reamerei, Stories, Uniforme, Vitelli, Woo und Wuuls) präsentiert.

Das Logo zur Veranstaltung - DR


Außerdem wurden die Wege neu organisiert, um die Entfernung mit breiteren Korridoren und vergrößerten Ausstellungsräumen einzuhalten, während die dem Catering gewidmeten Räume teilweise ins Freie verlegt wurden. "Das Verhältnis von verkauften Flächen zu Freiflächen hat sich völlig verändert. Es hat sich fast verdoppelt", erklärt der General Manager der Veranstaltung, Agostino Poletto.

Letzterer unterstreicht auch die Bemühungen des Florentiner Unternehmens, Ausstellern in Schwierigkeiten zu helfen, angefangen bei jungen Labels. "Wir haben mit jedem Unternehmen zusammengearbeitet, um die Kosten zu senken und Möglichkeiten zu finden, die Anzahl der Mitarbeiter vor Ort zu reduzieren. Wir boten ihnen auch Standard- oder maßgeschneiderte Einrichtungsstrukturen zu sehr vorteilhaften Preisen an, so dass sie nur mit ihrer Kollektion anreisen zu brauchen", erklärt er.

Die begleitenden Sonderveranstaltungen wurden radikal reduziert und auf das Gelände der alten Festung verlegt, wo Pitti Uomo und Pitti Bimbo nebeneinander in verschiedenen Pavillons stattfinden. Vor Covid wurden diese Events in der Stadt abgehalten. Einzige Ausnahme ist Gucci, das seinen neuen "Archivio"-Raum in seinem historischen Florenzer Hauptsitz präsentieren wird.

Derzeit ist keine Show geplant. Der Ehrengast dieser Pitti Uomo 100, der südafrikanische Designer Thebe Magugu, wird seine Kollektion "mittels einer theatralischen Performance" präsentieren. Die traditionellen Junior-Modenschauen werden durch Fotoreportagen ersetzt. Für Einkäufer, die nicht nach Florenz kommen können, werden zwei virtuelle Rundgänge durch die Kindermodemesse in Koreanisch und Japanisch gefilmt.

Im Rahmen der Veranstaltung organisiert das englische halbjährlich erscheinende Magazin "Arena Homme+" Live-Fotoshootings von jungen Fotografen mit einer Reihe von Ausstellern, darunter Caruso, Kiton, Herno, Stefano Ricci und Pierre-Louis Mascia.
 
Die gesundheitliche Sicherheit soll letztendlich durch die strikte Anwendung der geltenden Vorschriften gewährleistet werden. Darüber hinaus wurden mehrere Maßnahmen ergriffen, um eine Überfüllung zu vermeiden, wie z. B. die obligatorische Vorregistrierung oder die Verteilung verschiedenfarbiger Armbänder entsprechend den durchgeführten Anti-Covid-Tests und Impfungen. Zusätzlich wird es in der gesamten Festung fünf Stationen geben, an denen Schnelltests durchgeführt werden können.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.