×
2 073
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Specialist Store Support - Befristet (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Store Support (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Eschborn
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sales Manager Satellite Markets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sales Manager Satellite Markets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
BENETTON
Business Controller (M/W/D)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.05.2022
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pitti Uomo kündigt im Juni eine "spannende" Rückkehr zum viertägigen Programm an

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.05.2022

Nach zwei Saisons im reduzierten Format mit eingeschränkten Aussteller- und Besucherzahlen sowie verkürzter Messedauer, will die Pitti Uomo im Juni wieder zu ihrem früheren Glanz zurückfinden. Die 102. Ausgabe der Referenzmesse für Herrenmode, an der die Frühjahr-/Sommerkollektionen 2023 enthüllt werden, wird zwar nicht ganz zum Vorkrisenniveau zurückfinden, doch verspricht das Programm eine starke Auswahl an Ausstellern. Die Herrenmodemesse findet wieder getrennt von der Pitti Bimbo und an vier Tagen (statt drei) statt. Die Organisatoren rechnen für die kommende Ausgabe in Florenz vom 14. bis 17. Juni mit über 650 Ausstellern und 15 000 Besuchern.


Zentrales Symbol der Saison an der Pitti Uomo ist die Insel - Pitti Immagine


Zur Feier dieser Rückkehr zum normalen Veranstaltungsformat wählte der Veranstalter Pitti Immagine das Symbol der Insel und lädt die Akteure der Männermodebranche auf eine Reise auf "Pitti_Island" ein. Denn: "Wir befinden uns in einer Übergangsphase", wie Generaldirektor Agostino Poletto an der Pressekonferenz erklärte. "Eine Insel ist auch ein Ort, wo man sich nach einer langen Reise wiederfindet. Hier legt man eine Pause ein, um wieder zu Kräften zu kommen. Es ist ein Begegnungsort, ein Ort des Austauschs, an dem man sich an Bildern und neuen Entdeckungen sattsaugt, bevor die Reise weitergeht".

"Diese Pitti Uomo wird mehr noch als eine Insel eine stilistische Inselgruppe werden", betonte er weiter. Auf der Insel anzutreffen sind die meisten Stammgäste, wie die traditionellen Marken, aber auch rund hundert neue Namen, aus kleineren und Nischenfeldern. Auch die stärkere Präsenz der Lifestyle-Marken, die Accessoires und Produkte rund um die Menswear präsentieren, ist hervorzuheben.

Zurzeit haben 640 Unternehmen ihre Teilnahme bestätigt (im Vergleich zu 338 im vergangenen Juni und 548 im Januar). 38 davon reisen aus dem Ausland an. Auf Einkäuferseite werden laut Veranstalter "mit viel Enthusiasmus hinsichtlich der Erholung" die wichtigsten internationalen Akteure nach Florenz kommen, darunter La Samaritaine und Galeries Lafayette aus Frankreich, Bergdorf Goodman und Bloomingdale’s aus den USA, Lane Crawford aus Hongkong, Browns und Liberty aus England und auch My Theresa.

Die Veranstaltung greift in dieser Sommerausgabe auch ihre Sonderprojekte in der Stadt wieder auf, außerhalb des Messegeländes. Ann Demeulemeester, die ihre Veranstaltung im Januar aufgrund der Corona-Pandemie absagen musste, kehrt als Ehrengast zurück. Die 2021 vom Mailänder Unternehmer Claudio Antonioli übernommene Marke befindet sich im Aufschwung. Zu dieser Gelegenheit beleuchtet die Gründerin den Werdegang der Marke mit einer Installation, in der eine Auswahl der schönsten Archivstücke zu sehen ist. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 15. Juni in der Stazione Leopolda eingeweiht.

Am Vorabend, am Dienstag, 14. Juni, organisiert die Pitti Uomo eine Show-Performance in einem alten Palast mit einem weiteren Ehrengast: Grace Wales Bonner. Die spannende und begabte britische Designerin mit jamaikanischen Wurzeln befasst sich insbesondere mit dem Reichtum und der Vielfalt der afrikanischen Kulturen. Auch die dänische Marke Soulland bereitet eine Show vor, in der Design, Forschung, Kunsthandwerk und Skaterkultur zusammenfließen. Das von Kreativdirektor Silas Oda Adler und CEO Jacob Kampp Berliner gegründete Label feiert heuer das 20. Jubiläum. Bekannt ist es für seine minimalistischen Silhouetten und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern und Premium-Marken.


Silas Oda Adler nimmt mit seiner Marke Soulland an einer Sonderveranstaltung der Pitti teil - Pitti Immagine


Die Messe gliedert sich in fünf Hauptbereiche: "Fantastic Classic" mit Fokus auf zeitgenössische Ausprägungen klassischer Menswear, "Futuro Maschile" mit einem modernen Menswear-Angebot, "Dynamic Attitude" mit Outdoor-, Sport- und Streetwear-Marken, "Superstyling" mit Avantgarde- und Nischenakteuren sowie "S Style Sustainable style", an der neun technische und umweltverantwortliche Marken teilnehmen (Bennu, Connor McKnight, DNI, Curious Grid, Junk, Margn, Maxime, Mworks, Philip Huang und Waste Yarn Project).

Weiter widmet sich das Angebot "Scandinavian Manifesto" der skandinavischen Mode und in einem anderen Bereich werden Talente der ukrainischen Mode in den Vordergrund gerückt. Die Pitti Uomo hatte die Ukraine bereits 2014 im Rahmen des Gastland-Programms eingeladen. Angesichts des Kriegs, der im Land ausgebrochen ist, wollte der Messeveranstalter aus Florenz seine Unterstützung bekunden, indem die Scheinwerfer auf sieben Designer (T. Mosca, Katerina Kvit, The Coat, Poustovit, Ksenia Schneider, Bobkova und Litkovska) und zwei kreative Kunsthandwerker (Olk Manufacture und Gunia Project) aus dem Land gerichtet werden. Für sie wurde auch ein spezifischer Standort in der Fortezza da Basso vorgesehen, in der die Veranstaltung stattfindet.

Ebenfalls von Interesse sind das Sonderprojekt für die neue Marke Sapio, das 70. Jubiläum des Premium-Jeans-Labels Roy Rogers, das 40-jährige Bestehen von WP Lavori In Corso, die 15-Jahr-Feier von Antony Morato, die Rückkehr von Fila und die immersive Ausstellung von Gore-Tex. "Die Aussteller werden noch schönere Präsentationen bieten als üblicherweise. Es besteht ein starker Wunsch seitens der Unternehmen, sich auf eine neue Weise zu zeigen. Es wird eine sehr spannende Messe", versprach Agostino Poletto abschließend.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.