×
11 563
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.01.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pitti Uomo: Menswear stark nachgefragt

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.01.2012





Vom 10. bis 13. Januar 2012 drehte sich in Florenz alles um Menswear. Die Pitti Uomo wurde mit ihrer 81. Ausgabe ihrem Anspruch gerecht, die weltweit wichtigste Menswear-Messe zu sein. Wie im Vorjahr kamen rund 30.000 Fachbesucher auf das Gelände der Fortezza da Basso, wo auf 59.000 Quadratmetern über 1.072 Kollektionen (davon 411 aus dem Ausland) aus dem Segment präsentiert wurden. Neben 13.600 italienischen Einkäufern, interessierten sich 7.400 Einkäufer aus dem Ausland für die neuen Kollektionen. Insbesondere aus Deutschland (834 Einkäufer), Japan (766), Großbritannien (573), den USA (201), China (391), Südkorea und der Türkei stieg das Interesse, wohingegen die Nachfrage aus den Euro-Krisenländern Spanien, Griechenland und Portugal wie erwartet sank. Was aber verschmerzbar ist, findet Raffaello Napoleone, CEO der Pitti Immagine, da jeder Einkäufer aus Übersee oder den nord- oder mitteleuropäischen Ländern aufgrund ihrer internationalen Multiplikatorenfunktion „Gold wert ist“, was sich somit wieder positiv für die Pitti und Mode „Made in Italy“ auszahlt. Der Rückgang der Nachfrage aus dem eigenen Land um minus 10% sei daher zu verkraften. Allerdings bleibt Napoleone auch Realist und will die Situation im eigenen Land nicht beschönigen: „Die Kauflust ist ganz unten, die Händler finden es schwierig und sind oft gezwungen Zahlungen aufzuschieben – und manche müssen sogar ganz schließen. Wie auch immer, viele der Einkäufer kamen dennoch zur Pitti, um neue Ideen zu entdecken und ihren Enthusiasmus wieder zu entfachen."
Auch als Hersteller kommt man der Pitti Uomo nicht vorbei: Unter den Ausstellern fanden sich zahlreiche Neuzugängen und Wiederkehrer, u.a. McQ – Alexander McQueen, Nigel Cabourn, Valentino oder Napapijri. „Pitti ist eine hoch angesehenene Plattform für den internationalen sowie italienischen Markt: Wir sind überzeugt, dass wir auch in den kommenden Saisons dabei sein werden”, erklärte etwa Bruno Pfalzgraf, der Wholesale-Director von Façonnable.
 

© Fabeau All rights reserved.