Playtime Berlin: Weniger Besucher als bei der Premiere im Sommer

Die Veranstalter der Playtime Berlin ziehen trotz leichtem Besucherrückgang ein positives Fazit ihrer zweiten Berlin-Ausgabe, die vom 23. bis 24. Januar im Palazzo Italia (Unter den Linden) stattfand. Rund 120 Marken zeigten auf zwei Etagen ihre Herbst-Winterkollektionen für 2018/19, darunter u.a. Bellusa, Cam Cam Copenhagen, Blune Paris, Franck Fischer, Colorshake Kids, Dolly, Clic,  House of Jamie, Iglo & Indi, Kitz Heimat, Milestone, Plui Plui, Little Borne, Tiny Twinkle, Peti Kolibiri, Zazzu, Momino und Kidzroom. 

Impression von der Messe. - Playtime Berlin

Mehr als die Hälfte der Brands war schon zum zweiten Mal zu Gast, 45 Prozent der Mode-und Lifestylelabel zeigten zum ersten Mal in Berlin. Die Aussteller kamen aus 23 Ländern, die meisten davon aus Europa (68 Prozent) und Deutschland (22 Prozent), aber auch einige aus China, Südkorea, Kanada oder den USA.

Insgesamt gab es 738 professionnelle Besucher, etwas weniger als im Juli 2017, was sich vor allem mit der Wahl des Termins nach der Berlin Fashion Week erklären lasse: "Wir hatten uns entschlossen, nicht zeitgleich mit der Fashion Week Berlin zu sein, um den Prêt-à-porter-Marken mehr Zeit zugeben", erklärt Messedirektor Sébastien de Hutten.

"Die Zahlen sprechen nun doch dafür, Teil dieses Events zu sein, was im kommenden Sommer der Fall sein wird",  erklärt er weiter.

Die Zahl der Einkäufer hingegen sei um zehn Punkte gestiegen. "Eine zweite Ausgabe ist immer schwieriger, man profitiert eben nicht mehr vom Newcomer-Bonus", so Sébastien de Hutten. "Playtime Berlin soll auch keine zweite Playtime Paris werden, wir arbeiten an einem anderen Format, das den Marken die Möglichkeit geben soll, den deutschen und osteuropäischen Markt zu erobern", so de Hutten weiter, der mit der Playtime weiter den Anspruch verfolgt, Marken die Möglichkeit zu bieten, auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. 

Der Sommertermin für die Playtime Berlin fällt auf den 4. bis 5. Juli. Als nächstes findet die Playtime Tokyo vom 20. bis 22. Februar statt, auf der rund 150 Kollektionen zu sehen sein werden. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresLuxus - Prêt-à-PorterMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN