×
1 832
Fashion Jobs
SKECHERS
Lagerist (M/W/D)
Festanstellung · MUNICH
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
DPA
Veröffentlicht am
15.01.2017
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Polizei: KaDeWe-Einbrecher steckten Fluchtauto in Brand

Von
DPA
Veröffentlicht am
15.01.2017

Nach dem Einbruch in das Berliner Luxuswarenhaus KaDeWe haben die Täter wahrscheinlich ihr Fluchtauto angezündet.


Am 14. Januar 2017 wurde im KaDeWe eingebrochen. - KaDeWe


Etwa eine halbe Stunde nach der Tat am Samstagmorgen ist in Berlin-Schöneberg ein brennendes Auto festgestellt worden, bei dem es sich vermutlich um den Fluchtwagen handle, teilte die Polizei mit. Nach bisherigem Ermittlungsstand drangen die maskierten Täter gegen 7 Uhr über einen Seiteneingang in das Erdgeschoss des Kaufhauses ein, schlugen Vitrinen ein und stahlen hochwertigen Schmuck und Uhren. Mit der Beute flüchteten sie in einem dunklen Auto. Die Polizei bat Zeugen des Einbruchs, sich zu melden.

Es ist nicht der erste Einbruch in dieser Gegend: Der Kurfürstendamm, kurz Kudamm, ist Berlins bekannteste Einkaufsmeile – mit seiner Verlängerung, der Tauentzienstraße. Es gibt zahlreiche Juweliergeschäfte und große Kaufhäuser mit Luxusabteilungen. Kriminelle schlagen dort regelmäßig zu und verüben Überfälle und Einbrüche. Viele der Täter sind bis heute nicht gefasst. 

Das KaDeWe in Berlin zählt zu den größten Warenhäusern Europas. Auf sieben Etagen arbeiten 2000 Menschen in dem Haus, das nahe dem Kurfürstendamm und der Gedächtniskirche 1907 als Kaufhaus des Westens von Kaufmanns Adolf Jandorf erbaut wurde.
 
Später gehörte es zu Hertie, dann zu Karstadt. Heute besitzt die thailändische Central Group 50,1 Prozent der KaDeWe Group und die österreichische Signa Retail 49,9 Prozent. Sie betreibt auch das Alsterhaus in Hamburg und das Oberpollinger in München. Die Häuser selbst gehören Signa mit dem Eigentümer Rene Benko.

Einige große Einbrüche im oder beim KaDeWe im Überblick
14. Januar 2017 – Noch vor Ladenöffnung brechen Unbekannte in das KaDeWe ein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei haben sie im Erdgeschoss mehrere Vitrinen eingeschlagen – und wohl Beute gemacht.

1. November 2016: Drei Maskierte stürmen in ein Juweliergeschäft in einer Seitenstraße vom Tauentzien. Sie zerstören mehrere Glasvitrinen und flüchten mit ihrer Beute.

31. Oktober 2016: Unbekannte brechen in das Kaufhaus Karstadt am Kudamm ein. Sie zerstörten in kürzester Zeit mehrere Vitrinen und stehlen Schmuck.

28. August 2016: Zwei Männer mit einer Axt überfallen einen Juwelier. Einer der beiden lässt sich erst Schmuck zeigen, dann bedrohen beide die Angestellten und stehlen Schmuck.

6. Juni 2016: Vier Maskierte brechen am Kudamm in ein Luxusuhrengeschäft ein. Dort ist der Tresor offen. Sie stehlen Uhren im Verkaufswert von acht Millionen Euro und 135.000 Euro in bar. Einige Wochen nach der Tat werden zwei Verdächtige gefasst – es sind Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter muss vier Jahre in Haft. Der Verkäufer habe professionellen Einbrechern Details verraten und den Tresor nicht verschlossen, heißt es im Urteil. Seine Kollegin wird mangels Beweisen freigesprochen.

28. Mai 2016: Drei Maskierte brechen am Kudamm mit einem Auto und einem Rammbock ein Geschäft für Luxusuhren auf. Sie stehlen Uhren im Wert von einigen hunderttausend Euro und fliehen nach wenigen Minuten.

29. März 2016: Mehrere Männer scheitern beim Versuch, einen Geldtransporter neben dem KaDeWe zu überfallen. Zwei Täter springen in den Laderaum des haltenden Transporters, wo ein Wachmann eine Geldkassette einlädt. Sein Kollege am Steuer des Wagens gibt Gas, so dass die Kriminellen aus der geöffneten Ladetür stürzen und fliehen.

20. Dezember 2014: Mehrere maskierte Männer stürmen mitten im Weihnachtstrubel in die Uhren- und Schmuckabteilung des KaDeWe. Mit Hämmern zertrümmern sie Vitrinen und erbeuten Ware im Wert von mehr als 800.000 Euro. Der Anführer der Bande wird im Mai 2016 zu knapp sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Zwei weitere Männer im Alter von 20 Jahren werden am 31. Oktober zu Jugendstrafen von drei Jahren beziehungsweise zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Von der Beute ist erst ein Stück aufgetaucht.

20. September 2014: Drei maskierte Männer überfallen einen Geldtransporter vor dem Apple-Laden am Kudamm. Sie bedrohen einen Geldboten, der aus dem Laden kommt, nehmen ihm die Geldkassette ab und fliehen in einem Auto, in dem ein Komplize wartete.

10. September 2014: Zwei Männer überfallen tagsüber ein Juweliergeschäft am Kurfürstendamm. Sie versprühen Reizgas, bedrohen Kunden mit einer Pistole, schlagen mehrere Vitrinen ein und stehlen teuren Schmuck.
10. August 2014: Zwei maskierte Männer werfen ein Schaufenster des KaDeWe ein und erbeuten Uhren im Wert von mehreren zehntausend Euro aus der Auslage.
 

Copyright © 2022 Dpa GmbH