×
473
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
KARSTADT
Elektriker (M/W/D) Gebäudetechnik
Festanstellung · Dresden
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne

Prada: de Chirico Gentlemen treffen auf adrette Post-Punks

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.01.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kaum ein Event fasst den Megatrend für gepflegte Herrenbekleidung besser zusammen als die jüngste Show von Prada, bei der der Geist der New Wave auf Italiens größten Nachkriegsmaler traf.


Prada - Herbst-Winter 2020 - Menswear - Mailand - © PixelFormula


Die Gäste betraten am Sonntagnachmittag das aufstrebende Kunstzentrum Fondazione Prada und fanden zwei riesige, abgesenkte Innenhöfe vor, in deren Mitte ganz in Weiß Reiterstandbilder standen. Pastellfarbene Bodenmuster, stimmungsvolle Beleuchtung und rote Bogengänge erinnern an eines der traumhaften Gemälde von Giorgio de Chirico.
 
"Ich wollte ein antiheroisches Statement, deshalb musste meine Reiterstatue spindeldürre Beine haben", kicherte die Designerin Miuccia Prada.

Doch wie die einsamen Figuren, die jedes der Ölbilder des Malers bevölkern, war auch Miuccias Besetzung sorgfältig gekleidet, mehr als die Hälfte davon in raffinierten Mänteln – ob üppige zweireihige Shearling-Coats oder schlanke Gabardine-Regenmäntel, Velours-Cord-Trenchcoats oder stahlgraue Citycoats aus Wolle. Das durchdachte Oberbekleidungsstück wurde mit großen aufgesetzten Taschen aus wasserfesten Mikrofasern veredelt  wie Dixon of Dock Green in Mailand.
 
Geschäftige junge Männer, schritten schnell durch die beiden bühnenartigen Plätze, während die rund 1.000 Zuschauer von der acht Meter höher gelegenen Tribüne hinunterblickten.
 
Miuccia schnitt einige unvergleichliche Jacken; mit breiten Ärmeln, weitem Revers und umhüllenden Formen sahen sie aus, als gehörten sie den großen Brüdern der Models. Die Hemdkragen waren lang und spitz, viele Models trugen dünne Krawatten und Satchels. Zuvor ging es mit Kombinationen aus Lacklederwesten, schlanken Hosen und riesig besohlten Gummistiefeln und Bauernstiefeln zur Sache.
 
"Ich wollte die Arbeit würdigen. Nicht nur die Idee des engagierten Handwerkers, sondern die Bedeutung und Vitalität der Arbeit für jeden. Ich glaube, die Millennial-Generation hat das nicht ganz verstanden. Sie denken, dass alles einfach so kommt. Aber das ist nicht der Fall. Man muss in diesem Leben wirklich hart arbeiten, um das zu bekommen, was man will. Die nächste Generation scheint das zu begreifen", betonte die italienische Designer nach der Show, welche die bisher größte Ovation erhielt – nach fünf Tagen mit Shows zwischen Florenz und Mailand.


Prada - Herbst-Winter 2020 - Menswear - Mailand - © PixelFormula


Der Soundtrack war eine brillante Begegnung zwischen New Order und Richard Wagner, eine Ansammlung von Live-Bootleg-Aufnahmen, was bedeutete, dass niemand die Tunes auf Shazam finden konnte. Zwei von New Orders Single-Covern wurden von de Chiricos metaphysischen Gemälden inspiriert.
 
"Ich fand das bemerkenswert, und die Tatsache, dass New Order auf Wagner standen, sie spielten Das Rheingold zur Eröffnung ihrer Konzerte! Als ich das entdeckte...", schmunzelte Miuccia.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.