×
2 886
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Prada: Raf Simons wird Creative Co-Director an der Seite von Miuccia Prada

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.02.2020

Das Gerücht war seit Wochen im Umlauf. Am Sonntag wurde es auf einer überraschenden Pressekonferenz, die parallel zur Boss-Show stattfand, bestätigt. Raf Simons ist der neue Creative Co-Director des italienischen Hauses. Er tritt seine Stelle am 2. April an. Seine erste Zusammenarbeit mit Miuccia Prada wird im September auf der bevorstehenden Mailänder Modewoche für die Frühjahr/Sommer-Saison 2021 enthüllt.
 

Miuccia Prada und Raf Simons - Prada


Die beiden Designer gaben diese Nominierung gemeinsam vor einer Gruppe von Journalisten bekannt. Diese ungewöhnliche Partnerschaft bringt zwei absolute Stars der Modeszene zusammen. Der ehemalige künstlerische Leiter von Dior, Jil Sander und Calvin Klein und die Avantgardistin Miuccia Prada, haben ihren Wunsch angekündigt, Hand in Hand zu arbeiten. Wie sie während der Konferenz erklärten, werden ihre Verantwortlichkeiten in Bezug auf Kreativität und Entscheidungsfindung zu gleichen Teilen übernommen.
 
Das Duo, das diese Entscheidung in gegenseitigem Einvernehmen getroffen hat, empfand die Notwendigkeit, "als kreative Menschen zusammenzukommen, um in einen Dialog zu treten und Emotionen und Kreativität zusammenzubringen", erklärten sie während der Konferenz,. Diese Zusammenarbeit "ist aus tiefem gegenseitigen Respekt und offenen Gesprächen geboren". Sie erstreckt sich auf "alle kreativen Facetten der Marke Prada", erklärte das Modehaus in einer Pressemitteilung.

Raf Simons und Miuccia Prada kennen sich seit vielen Jahren. Sie war es, die zusammen mit ihrem Ehemann Patrizio Bertelli an der Spitze des Unternehmens stand, die den Designer 2005 mit der künstlerischen Leitung von Jil Sander betraute – einem Label, das sich damals im Besitz des italienischen Luxuskonzerns befand.

Eine Rolle, die die Karriere des heute 52 Jahre alten Raf Simons, der für seinen minimalistischen Stil und seine Leidenschaft für die Kunst bekannt ist, auf beeindruckende Weise beflügelte. Damals war er Direktor der gleichnamigen Menswear-Marke, die er 1995 gründete und die nach einem kurzen Abstecher in New York seit mehreren Jahren auf den Pariser Laufstegen zu sehen ist.
 
Die 71-jährige Miuccia Prada sagt, sie sei "sehr aufgeregt über diese Zusammenarbeit und den neuen Schwung, den sie bringen wird", hat jedoch nicht die Absicht, sich zur Ruhe zu setzen.
 
Nur wenige große Gründer/Designer beudetender Modehäuser begrüßen offen einen weiteren Designer an ihrer Seite. Miuccia Prada zeigt nicht nur Großzügigkeit, sondern auch Intelligenz. Diese Ernennung scheint den strategischen Beginn eines Übergangs zu markieren, der reibungslos vorbereitet wird.

Die Leitung der Prada Group hat in letzter Zeit einige Veränderungen erfahren; Ende 2017 trat der Sohn des Ehepaars, Lorenzo Bertelli, in das Unternehmen ein, um die Verantwortung für Marketing und Kommunikation zu übernehmen. Nach einer turbulenten Zeit  kehrte der Modekonzern 2018 zum Wachstum zurück und verzeichnete in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres ein Umsatzplus von 2% auf 1,57 Milliarden Euro.

Die Ankündigung hat sich in der Modebranche wie ein Lauffeuer verbreitet. Mit anderen Worten: Bei der nächsten Modenschau im September werden alle Augen auf Prada gerichtet sein.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.