×
703
Fashion Jobs
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
TAILOR&FOX
Sales Manager Fashion & Luxury
Festanstellung · STUTTGART
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
(Senior) CRM Projektmanager (w/m/d)
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Young Fashion - Damenoberbekleidung
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Home - Geschirr & Tischaccessoires
Festanstellung · ESSEN
MARC O'POLO
Junior Manager Visual Brand Management Projects M/W/D
Festanstellung · STEPHANSKIRCHEN
HAEBMAU
PR-Consultant Fashion & Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
E-Mail Campaign Manager (M/W/D) Lifestyle Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Gobal Senior Buyer* Menswear
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Sales (M/W/D) Beauty & Cosmetics
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
06.02.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Première Vision Paris findet ab 2021 bereits im Juli statt

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
06.02.2020

Die Première Vision Paris folgt einem neuen Zeitplan. Ab dem nächsten Jahr wird die Februar-Ausgabe der Messe um eine Woche vorverschoben und ihr Herbst-/Winter-Pendant von Mitte September auf Anfang Juli vorverlegt.


Im September 2019 zog die Première Vision Paris 2 056 Aussteller und 56 154 Besucher an - Première Vision


2021 findet die Première Vision Paris somit vom 2. bis 4. Februar und vom 6. bis 8. Juli statt. Aus der aktuell Anfang Juli organisierten Premium-Messe Blossom Première Vision, an der die Precollections der Luxushäuser enthüllt werden, soll ein eine "neue Veranstaltung" entstehen. Das Konzept soll in den kommenden Monaten genauer präsentiert werden. Das Datum der neuen Veranstaltung steht jedoch bereits fest: Sie wird in der zweiten Septemberwoche abgehalten, also im Zeitraum, den aktuell die Première Vision Paris besetzt. An der Dezember-Ausgabe der Blossom wird zunächst nichts verändert.

Mit dem geänderten Zeitplan findet das zentrale Treffen der Première Vision nur eine Woche nach der florentinischen Garnmesse Pitti Immagine Filati 87 statt. Zudem fällt die Pariser Veranstaltung zeitlich mit der italienischen Konkurrentin Milano Unica zusammen, deren Daten für 2021 bereits bekannt sind. Doch handelt es sich bei der Überlappung voraussichtlich um eine einmalige Angelegenheit, da die italienische Messe bereits verlauten ließ, dass sie ab dem darauffolgenden Jahr später stattfinden möchte, genauer gesagt vom 12. bis 14. Juli 2022. Die Première Vision erklärte auf Anfrage von FashionNetwork, dass sie die italienischen und deutschen Kollegen bereits in der Planungsphase des Projekts darüber informiert habe.

Die Première Vision Paris findet in Zukunft vor der Munich Fabric Start statt, die ihr mit einem Veranstaltungsdatum Anfang September bis anhin zeitlich zuvorkam. In Bezug auf die großen chinesischen Stoff- und Bekleidungsmessen Intertextile und Chic, deren Datum 2018 von Mitte Oktober auf Ende September verlegt wurde, nimmt die Pariser Veranstaltung wieder mehr Abstand. Denn die zeitliche Annäherung war für Aussteller und Käufer, die an beiden Veranstaltungen teilnehmen wollten, aufgrund der geografischen Distanz schwierig.

Anpassung an die neuen Kollektionsrhythmen



Die Änderung stützt sich auf eine Umfrage, die Ende 2019 vom französischen Modeinstitut IST durchgeführt wurde. 72 Prozent der 1765 befragten Branchenakteure aus Frankreich, Italien, Deutschland, Großbritannien und Spanien sprachen sich für eine Vorverschiebung der Daten der Winterausgabe von Mitte auf Anfang Februar aus und 69 Prozent befürworteten die Verlegung auf den Juli. Bei den Ausstellern haben laut Unternehmen 65,5 Prozent für die Änderung im Februar gestimmt und 70 Prozent für die neuen Daten im Juli.


Die Terminverlegung stützt sich auf eine Umfrage des Modeinstituts IFM. Im Bild Gildas Minvielle und Thomas Delattre des IFM an der letzten Ausgabe der Messe - Première Vision


"Es gibt drei Gründe, die uns zu dieser Terminverlegung veranlasst haben", erklärt der CEO der Première Vision, Gilles Lasbordes, im Gespräch mit FashionNetwork.com. "Der erste Grund ist, dass die Produkte mit einer gewissen Generalisierung der Precollections früher in die Läden kommen. Zweitens hat sich der Rhythmus der Kollektionen und ihrer Lieferungen beschleunigt. Und drittens verlängert sich durch diese Veränderungen die Entwicklungsphase der Kollektionen, was bedingt, dass diese früher ansetzen muss. Und diese Arbeit beginnt ganz eindeutig bei der Wahl der Stoffe, also dem Kernstück unseres Angebots".

Die Änderung wird am Dienstag, 11. Februar beim Start der Frühjahr-/Sommerausgabe 2021 der Première Vision Paris offiziell angekündigt. An der Messe nehmen 1755 Aussteller teil. In der letzten Februarausgabe verzeichnete die Veranstaltung 53156 Besucher aus 127 Ländern.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.