Premium Gruppe mit positivem Fazit ihrer vier Messen plus Konferenz

Zum Start der internationalen Ordersaison eröffnete die PREMIUM vom 17. bis 19. Januar 2017 zusammen mit den weiteren zur Premium Group gehörenden Messeplattformen Seek, Bright Show&Order die Saison. Parallel liefen bereits die Vorbereitungen zum Start der Innovationsplattform #FASHIONTECH am 18. Januar 2017 auf Hochtouren.
 

Premium Atmosphäre im Rahmen der Berlin Fashion Week - Foto: Dirk Neubauer

Jedes einzelne Format der Premium Group versteht sich als Content-Provider, Networking-Plattform und Innovationsverstärker, um der Branche den notwendigen Wissensvorsprung und Inspirationen für die Weiterentwicklung zu liefern.
 
Die Formate der Premium Group  – Premium, Seek, Bright und Show&Order – vereinen mit insgesamt 1.800 Marken auf rund 51.000 Quadratmetern die gesamte Bandbreite der Contemporary Fashion am Standort Berlin. Mit einem Anstieg der Besucherzahlen von 11 Prozent über alle Formate wird die Relevanz der Premium Group Formate am Standort Berlin nachhaltig bestätigt.
 
„Parallel vier Messen und eine Konferenz zu veranstalten, war eine neue Herausforderung. Jedes Format hat ein eigenes Profil, das bis ins kleinste Detail definiert und umgesetzt wurde. Die Qualität und die Frequenz der Besucher war bei der Premium, Seek, Bright und #FASHIONTECH, sehr gut, bei der Show&Order war die Frequenz noch verhalten, jedoch war die Qualität wieder deutlich spürbar. Besonders gelobt wurde die Organisation aller Veranstaltungen. Dieses hohe Level an Service gibt es nur in Berlin. International haben sich die Messen der PREMIUM GROUP als die relevanten Marktplätze für Contemporary Fashion in Europa bestätigt.“
Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group
 
Besucherzahlen
Mit einer Steigerung von knapp 7 Prozent im Vergleich zur vergangenen Saison konnte die Premium einen Anstieg an Besucherzahlen verzeichnen. Die Besucherresonanz war bereits am ersten Messetag sehr gut, am zweiten Messetag wurde jedoch der größte Besucherrekord seit Gründung der Premium erreicht. Auch in dieser Saison stellte die Premium ihre Internationalität mit einem Anteil von 69 % Besuchern aus dem Ausland unter Beweis: 31 Prozent kamen aus Deutschland, 21 Prozent aus Südeuropa, 19 Prozent aus Frankreich und Benelux, 14 Prozent aus Übersee.
 
 „Aufgrund der Online-Registrierungen wussten wir bereits im Vorfeld, dass mit noch mehr Besuchern als in der Vorsaison zu rechnen war. Der Erfolg des zweiten Messetages überstieg allerdings unsere Erwartungen – mit dem besten Besucherergebnis, das wir auf der Premium jemals verzeichnen konnten. Auch die Qualität der Besucher war hervorragend. Am Dienstag konnten wir bereits in der ersten halben Stunde Ships aus Tokio, Lodenfrey aus München und Bayard aus Zermatt begrüßen.” Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group


Rund 1800 Marken versuchen den Trend an die Kette zu legen - Foto: Dirk Neubauer

 
Neue Areas
Besonders gelobt wurden nach Angaben der Premium die Integration des Trends Outdoor Styles in die Themen der einzelnen relevanten Hallen sowie die weiterhin ausgebaute Activewear Area mit den aktuellen Athleisure Styles der Saison. Die Integration von Beauty-Produkten im Beauty Spot der The Cubes wurde besonders von Einkäufern der Concept Stores als zusätzliche Sortimentserweiterung und neues Umsatzpotential positiv gewertet wie auch der Umbau der Halle 4.
 
Feedback der Aussteller
„Yesterday, we had buyers coming to our booth from the morning to the late afternoon, consolidating our business. The exhibition is going very well for us. We are hoping to have the same quality and quantity of contacts today."
Nicolas Bargi, CEO Save The Duck
 
„We have been with PREMIUM for a long time now and we are always satisfied with the quality of contacts. We use this exhibition mainly for meeting new customers, which works perfectly here."
Peter Schwarz, Head of Sales Germany/Austria/Switzerland/Benelux Aigner
 
„I had an amazing day at SEEK and another one at PREMIUM, too.“
Andrea Bra’, Owner Blue Express Verona
 
„Obviously, we had great expectations [...] in coming to PREMIUM – they were fully met. The right kind of people are here. We also had a new Key Account who signed with us, which makes us very happy. On top, we're positively surprised by the number of Dutch buyers we met here."
Ulrik Leth, Country Sales Manager Bruuns Bazaar
 
„We are at PREMIUM for the first time and we are really happy [...]. The new collection is well-received and we are making high-quality contacts."
Mark Strudwick, Head of Wholesale & Amelia Coleman, Sales Manager Lulu Guinness
 
„For us, the quality of visitors has further improved. It's a very international audience and overall a very qualitative edition of PREMIUM."
Cristina Paulon, Sales & Marketing Director Parajumpers
 
„This is my first time at PREMIUM and we are showing a great new collection of Iceberg shoes for men and women. With the new, younger design, we are hoping to gain new international and German clients at PREMIUM. It is only the first day, and we already had some interesting new contacts, for example from Poland."
Loredano Corvaro, Sales Manager Vittorio Virgili s.r.l
 
„We are very satisfied with exhibiting at PREMIUM. For us, this exhibition is the door-opener to the German market."
Minsoo Kim, General Manager & CFO & Federico Ammannati, Global Sales Manager Allegri s.r.l
 
„ [...] Since we entered the German market three years ago, we grew a lot – also thanks to PREMIUM. Now we are hoping to increase our menswear business in Germany, and create the same level of excitement we reach with our womenswear."
Sabine Lischka, Brand Manager Germany/Austria/Switzerland Essentiel Antwerp
 
„Üblicherweise gehen wir auf Beauty-Messen, aber Beauty und Fashion wachsen immer stärker zusammen und Retail-Konzepte entwickeln sich zunehmend in Richtung Concept Store. Wir finden es sehr spannend, beim Beauty Spot dabei zu sein und hatten auch schon einige interessante Gespräche.“
Ranja Hanano-Pongs, CMO & Founder Wonderstripes
 
„This is all I have to say: Right fair. Right product. Right place."
Damir Prins-Juric, Eyegasm Textilvertriebs GmbH for Voluspa Candles
 
#Fashiontech Berlin Conference and Exhibition by Premium Group
Mit über 4.000 Besuchern erzielte die #FASHIONTECH Berlin einen erneuten Besucherrekord. Auf zwei Etagen des Kühlhauses Berlin brachte die Konferenz und Ausstellung zur Zukunft der Mode am 18. Januar 2017 internationale Designer und Einkäufer sowie Forscher und Experten aus der Tech-Branche zusammen.
 
Ein hochrangiges Line-up aus Sprechern beleuchtete die Digitalisierung der Mode in all ihren Facetten: von Wearables & Smart Textiles über E-Commerce & The Future of Retail bis hin zu Digital Marketing & Communication. Die Ausstellung, eine der größten Europas, präsentierte eine hochwertige Selektion aus Wearables und eCouture.
 
Kleider, die Musik in Licht übersetzen, ein mithilfe von Mikroorganismen hergestelltes Leder oder eine Kollektion, die sich Materialien aus der Automobilindustrie zu eigen macht – 20 internationale Designer aus zehn Ländern und vier Kontinenten präsentierten ihre neuesten Kollektionen in der inspirierenden #FASHIONTECH Berlin Ausstellung.
 
„Es gibt derzeit viel internationales Interesse an unseren Start-ups, an Kollaborationen und an den Entwicklungen im Allgemeinen. Wir haben ein eigenes Ökosystem an der Schnittstelle von Mode und Technologie gebildet. Diese Bewegung aus Menschen unterschiedlichster Felder findet man derzeit nur in Berlin – es ist ein Hub, der Kreative, Techniker, Maker und Forscher zusammenbringt. Das Feld hat ein enormes Potential und das Interesse seitens der Industrie an Innovation und digitalen Lösungen ist enorm."
Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group
 

Ein App bringt Aussteller und Besucher zusammen - Foto: Premium

Die Ultimative Networkking App

Als erster Messeveranstalter hat die Premium Group eine plattformübergreifende Messe-App gelauncht, die die Besucher nicht nur mit allen relevanten Informationen zur Premium, Seek und Bright sowie über Berlin versorgt, sondern vor allem das Netzwerken so einfach wie nie macht. Mit dem Update wird die App zum ultimativen Kontakt-Tool! Aussteller, Buyer und Presse können sich nun unkompliziert vernetzen: Ein Messestand ist interessant? Einfach mit der Premium Group App auf dem Smartphone den QR-Code des Standes einscannen oder die Marke alternativ in der Brand-Liste markieren und schon sind alle Infos dazu in einer persönlichen Favoriten-Liste angelegt. Neue Leute getroffen? Ebenso leicht lässt sich der QR-Code auf dem Messe-Badge eines Besuchers einscannen – die Kontaktdaten sind damit automatisch in der eigenen Liste abgespeichert. Zur Nachbereitung kann sich jeder Messe-Teilnehmer seinen persönlichen Report in der App abrufen, um so alle Kontakte und Stände von der Messe nachzuverfolgen. Nie war Netzwerken einfacher!
 
Gewinner des Premium Joung Designers Award
Seit mehr als zehn Jahren verleiht die Premium den Premium Young Designers Award in den Kategorien Womenswear, Menswear und Accessoires – seit der vergangenen Saison zusätzlich in der Sonderkategorie Activewear. Gezielt verhilft die Premium den auserwählten Jungdesignern mit einem einzigartigen Gewinner-Package auf B2B- und B2C-Ebene zu Erfolg und begleitet sie nach der Auszeichnung über zwei Saisons. In der ersten Saison ermöglicht die Messe den Labels den Einstieg auf B2B-Ebene – durch die Präsentation mit einem eigenen Messestand auf der Premium.
 
Gewinner der Saison H/W 2017/18 sind:
Womenswear: Twins Florence
Menswear: Milano140
Accessoires: Manfredi Manara
Activewear: P.E Nation
 
Show&Order mit guter Resonanz auf das neue Konzept
 Vom 17. – 19. Januar präsentierte die Show&Order ihr neues Konzept. Mit ca. 180 Kollektionen aus Womenswear, Accessoires, Schuhkollektionen, Beauty und Interior Design wurde im Kraftwerk Berlin eine neue feminine Welt präsentiert. Warme weiche Rosé-Töne in Kombination mit der industriellen Architektur des Kraftwerkes, die Hotel-ähnliche Lobby und mit Design-Klassikern ausgestatteten Lounge Areas sowie die sorgefältig positionierten Oasen mit Beatuy-Produkten und Interior-Design –Gegenständen ließen das Kraftwerk in neuem Glanz erstrahlen. In der Anmutung eines Apartments gestaltet, führte die Show&Order durch eine emotionalisierte Erlebniswelt, kreierte die optimale Umgebung zur Präsentation der femininen Kollektionen und bot den Besuchern eine ganz neue Art der Warenpräsentation.
 
Die Besucherresonanz war im Vergleich zur PREMIUM etwas verhaltener, jedoch war die Qualität der Besucher durchweg hochkarätig.
 
“Das neue Konzept kam sehr gut an. Die Emotionalisierung des neuen femininen Konzepts der Show&Order und die sorgfältige Umsetzung finden großen Anklang. Die Show&Order selbst ist konzipiert als ein stimmiges Retail-Konzept inklusive der Integration von Beauty-Produkten und Interior-Design-Themen. Das neue Konzept inspiriert Besucher wie Aussteller und setzt neue Maßstäbe. Die Premium Group hat die Show&Order nicht nur gestärkt, sondern auf ein andere Niveau gehoben.”  
Verena Malta, Show&Order

Schirm-Ständer - Foto: Dirk Neubauer

 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeLuxusMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN