×
1 774
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung

Premium überarbeitet CI und Think-Tank-Konzepte

Veröffentlicht am
today 19.11.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Während ein Teil der kommenden Berliner Modewoche auf Tempelhof zusammenkommt und die MBFW ins Kraftwerk zieht, überarbeitet man auch am Gleisdreieck das eigene Profil für die Ausgabe vom 14. bis 16. Januar.

Motiv der kommenden Icon-Kampagne - PREMIUM


Gemeinsam mit der Hamburger Kreativagentur Karl Anders und dem Duo Ashirov Martichat hat die Messe eine neue CI und parallel eine Icon-Kampagne entwickelt. 

Das Motiv der Büste als Ikone werde ein wesentlicher Bestandteil des Designkonzepts der Messe sein. In den Hallen installierte Büsten sollen u.a. als interaktive Social-Media-Spots dienen. 

Hintergrund der Neuausrichtung sei weiterhin die starke Transformation des Marktes, auf die die Messemacher mit neuen Konzepten, starken Brand-Portfolios und relevantem Content für Brands und Einkäufer reagieren müssten. 

"Unser Geschäft verändert sich radikal und in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit. Getrieben von der Digitalisierung entwickeln sich Trends unvorhersehbar", erklärt Managing Partner Anita Tillmann. 

Endverbraucher seien durch diverse Social-Media-Kanäle besser informiert denn je, Social Currency werde immer wichtiger. Die Brand Loyalty basiere dazu auf neuen Parametern und sei nicht planbar, fasst die Premium-Chefin die bekannten Herausforderungen zusammen. 

Dem (stationären) Modehandel hilft dieser Erkenntnisgewinn nur bedingt. Verunsicherung und Umsatzflaute wollen einfach nicht weichen. Berlin muss wie nie zuvor, die eigene Relevanz unter Beweis stellen. 

Da spielt der Netzwerk-Gedanke, den Tillmann und ihr 50-köpfiges Team weiter stark forcieren wollen, sicher eine große Rolle. Nur so lassen sich Meinungen und Stimmungen einfangen und reflektieren. Auch wenn es kritische sind. 

"Wir kuratieren heute vor allem Potenziale und Kontakte. Mehr denn je stehen nicht nur die Kollektionen im Vordergrund, sondern auch der Erfahrungs- und Informationsaustausch", so Tillmann. 

Nach dem Start der Think-Tanks im Juli bauen die Messechefin und ihr Team daher die Content-Formate auf den Flächen der einzelnen Hallen weiter aus. So wolle man Besuchern in Form von Live-Panels, Interviews und Talks die Möglichkeit bieten, sich weiterzubilden und inspirieren zu lassen sowie neue Businesskontakte zu knüpfen. 

Messechefin Anita Tillmann. - PREMIUM


Ziel sei es, eine starke Community aufzubauen, die den Herausforderungen der Zeit gewachsen ist und gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft gestalten kann. 

Unter dem Dachthema "Responsible Future" werden u.a. Martin Höfeler (Armedangels), Jordan Nodarse (Boyish Jeans), Javier Goyeneche (Ecoalf) und weitere am Dienstag, 14. Januar 2020, zu Brand Talks einladen, während am Mittwoch, 15. Januar, mehrere thematisch spitze Think-Tanks mit jeweils vier bis fünf Teilnehmern in einer eigens dafür eingerichteten Area in Halle 3 stattfinden. 

Hier haben neben Brands wie Gant, Hunter und M5 auch Einkäufer von KaDeWe, Voo Store und Highsnobiety ihre Teilnahme bereits bestätigt. 

"Egal, wie stark sich unsere Branche digitalisiert: Der persönliche Austausch wird sich durch nichts ersetzen lassen", so Tillmann. Damit dürfte sie auch in der kommen den Saison Recht behalten.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.