×
2 355
Fashion Jobs
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
WEITBLICK GMBH & CO.KG
Produktmanager Workwear (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Senior Brand Manager (M/W/D) Givenchy
Festanstellung · DÜSSELDORF
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Trainer (M/W/D) Region Nord-Ost
Festanstellung · BERLIN
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Merchandising Manager (M/W/D) Retail
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria i Befristet (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Developer (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Director Tech Project Management (M/F/D) - Business Warehouse 4Hana
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Director Product Management fw - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Mitarbeiter* HR Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Von
Reuters API
Veröffentlicht am
22.10.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Primark schärft ethische Ausrichtung, um deutsche Kunden zu gewinnen

Von
Reuters API
Veröffentlicht am
22.10.2018

Primark, die Modekette der Muttergesellschaft Associated British Foods, hat sein Engagement für Umweltstandards und sicherere Arbeitsbedingungen verschärft, während es im discountfreundlichen Deutschland und anderen Ländern um Marktanteile kämpft.

Photo: Primark


Die niedrigen Preise des Unternehmens wurden 2013 auf den Prüfstand gestellt, nachdem 1.129 Menschen beim Einsturz einer Fabrik in Bangladesch ums Leben kamen, in der Kleidung für Marken wie Primark hergestellt wurde.

Dies führte dazu, dass die Bemühungen verstärkt wurden, die Lieferanten zu überwachen und ein Team von über 100 Mitarbeitern aufzubauen, die sich auf ethische Handels-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen konzentrieren.

"Deutschland ist die Heimat von Aldi und Lidl, deshalb schätzen deutsche Kunden niedrige Preise zu guter Qualität", sagte Wolfgang Krogmann, Leiter von Primark in Deutschland, bei der Eröffnung ihres 28. Ladens in West-Berlin.

"Sie verstehen diese Art von Modell. Das wirkt sich definitiv zu unseren Gunsten aus." Deutsche Kunden seien auch anspruchsvoller in Bezug auf ethische Standards, sagte Krogmann und forderte das Unternehmen auf, "Primark Cares"-Poster in seinen Geschäften in dem Land zu testen, mit Informationen über seine Fabriken und wie es Rohstoffe bezieht.

Deutschland ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für die Modekette Primark, die sich jetzt in Kontinentaleuropa und den Vereinigten Staaten ausbreitet, nachdem in Großbritannien und Irland ein Sättigungspunkt erreicht wurde. Man erwartet, dass im laufenden Geschäftsjahr zwei weitere Märkte in Deutschland eröffnet werden, folgend auf die fünf Eröffnungen im Geschäftsjahr 2017/18.

Aber Primark ist in einem Konkurrenzkampf mit dem Textil-Discounter H&M eingetreten und lockt erfolgreich Kunden aus den 458 deutschen Geschäften des schwedischen Unternehmens. H&M verzeichnete in den letzten zwei Jahren in Deutschland, dem größten Markt, einen stetigen Umsatzrückgang bis zu einem Aufschwung im letzten Quartal.

H&M ist eine weitere große Marke, die mehr Wert auf Nachhaltigkeit legt. Primark und andere Einzelhändler versuchen Recycling und umweltfreundlichere Baumwollanbaumethoden zu fördern, um den Kundenanliegen entgegenzukommen.

"Wir wollen nicht den Eindruck erwecken, dass wir alles richtig gemacht haben... Wir sind auf einer allmählichen Reise", sagte Katharine Stewart, Primarks Leiter für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit.

Primark, das weltweit über 360 Geschäfte verfügt, wird im kommenden Frühjahr weitere Produkte aus Baumwolle einführen, die im Rahmen seines nachhaltigen Landwirtschaftsprogramms in Pakistan gepflanzt wurden, darunter Kinderpyjamas und Damenjeans.

"Wir wissen jetzt, dass es funktioniert und wir die gesamte Lieferkette sichtbar machen können", sagte Stewart.

Primark hat sein Expansionstempo im letzten Jahr aufgrund rückläufiger flächenbereinigter Umsätze leicht gebremst, plant aber im Geschäftsjahr 2018/19 noch die Eröffnung von 14 neuen Stores, die meisten in Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.