×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Puig setzt auf Direktvertrieb und startet Online-Parfümerieplattform

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 23.07.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Puig setzt auf Direktvertrieb. Das katalanische multinationale Parfümerieunternehmen hat seine Queendom-Plattform gestartet, die in Kürze Parfüms und Make-up im Internet vertreiben wird.

Puig startet seine eigene Online-Parfüm-Verkaufsplattform - Puig


Queendoms Grundphilosophie basiert auf Feminismus und Frauenförderung. Dies ist das erste Projekt des Puig Futures Business Accelerator, wie die spanische Wirtschaftszeitung "Expansión" berichtet. Puig Futures ist eine Einheit, die von der Gruppe vor einem Jahr gegründet wurde, um in Kosmetik- und Parfümerieunternehmen investieren zu können.

Zur Zeit ist Queendom nur in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich verfügbar und bietet nur Sweatshirts und Message-Kulturbeutel an. Nach Angaben der Zeitung möchte Puig seinen Produktkatalog schrittweise weiterentwickeln, um Parfums und Make-up anzubieten und in anderen Märkten einzuführen. Das Projekt befinde sich noch in der Anfangsphase.

Mit dieser Plattform macht Puig einen ersten Schritt in Richtung Direktvertrieb an den Endverbraucher. Bislang hat das Unternehmen seine Produkte nur in physischen Parfümerien und auf Websites Dritter angeboten.

Jean Paul Gaultier Direktor Thomas James ist für die Entwicklung der Plattform verantwortlich. Er ist darüber hinaus Kreativdirektor von Penhaligon's und L'Artisan Parfumeur, zwei der Marken der Gruppe.

Der katalanische Konzern Puig erzielte 2018 einen Nettogewinn von 242 Millionen Euro, 6 % mehr als im Vorjahr. Der Umsatz erreichte 1,933 Milliarden Euro.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.