×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
13.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Puma entwickelt mit Mercedes Formel1-Team neuen Schuh

Veröffentlicht am
13.07.2021

Das Sportunternehmen Puma und das Mercedes AMG Petronas F1 Team haben sich zusammengetan und gemeinsam Pumas bisher schnellste und leichteste Leichtathletik-Spikes mit der größten Federungskraft entwickelt.

Der Vospeed Tokyo Future Faster+ von Puma und Mercedes - Puma

 
Zusammen mit Mercedes AMG Petronas F1 hat Puma die Erkenntnisse der Renningenieure in der Formel 1 und in der Automobilentwicklung auf das Design zweier Sportschuhe angewandt.

Die Spikes Vospeed Tokyo Future Faster+ und Evospeed Tokyo Future Nitro Faster+ werden von Athleten wie Karsten Warholm, dem norwegischen Hürdenläufer, Weltrekordhalter, Weltmeister und Europameister und von André De Grasse, dem kanadischen Sprinter und olympischen Silbermedaillengewinner getragen.

"Um die besten Spikes für unsere Athleten zu machen, die allen Regeln entsprechen, haben wir die Ingenieure von Mercedes AGM Petronas F1 mit unseren besten Schuhentwicklern zusammengebracht. Mit dem Feedback unserer Athleten und ihrer Trainer hat das Team die besten Spikes entwickelt, die Puma jemals hergestellt hat", sagt Puma CEO Bjørn Gulden.
 
Die Erfahrung und technologischen Fortschritte aus dem Faster+ Programm flossen auch in die Entwicklung weiterer Leichtathletik-Spikes ein, die von Athleten wie der ukrainischen Hochspringerin Yaroslava Mahuchikh oder der schweizer Sprinterin Ajla Del Ponte getragen werden. 

"Die Zusammenarbeit mit Puma war eine selbstverständliche Entwicklung – Leichtathletik Spikes müssen schnell laufen und Rennwagen müssen schnell fahren. Ob man einen großartigen Rennwagen entwirft oder den perfekten Leichtathletik-Spike: Alles hängt von der Entwicklung ab und davon, die Produkte so leistungsstark wie möglich zu machen", sagt Toto Wolff, CEO von Mercedes AMG Petronas Motorsport Formula One Team.
 
Der Evospeed Tokyo Future Faster+ wurde zusammen mit dem 400m Hürden Weltrekordhalter Karsten Warholm und seinem Trainer entwickelt. Das Obermaterial der Spikes ist mit Kohlestofffasern durchzogen und die Sohle ist eine Platte aus Kohlenstoff mit permanenten Dornen aus Titanium, die von den Ingenieuren bei Mercedes AMG Petronas entwickelt wurde.
 
Pumas Faster+ Programm wendet Forschungsergebnisse aus der Welt des Sports auf andere Sportprodukte an. Dabei fokussiere sich das Unternehmen darauf, "dass Athleten ihre beste Leistung bringen können, indem wir den Blick auch auf andere Sportarten wenden und die von Puma ausgestatteten Athleten besser, schneller und stärker werden", erklärt Puma.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.