×
7 245
Fashion Jobs
PUMA
Digital Brand Project Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
THOMAS SABO
Retail Business Trainer (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative
Festanstellung · MÜNCHEN
BERGZEIT
Werkstudent Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Senior Product Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
IT-Systemadministrator (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Business Analyst (M/W/D) Für Buying & Sales
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) Retention Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Controller Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Mitarbeiter Qualitätsmanagement Für Persönliche Schutzausrüstung Gegen Absturz (M/W/D)
Festanstellung · OTTERFING
BERGZEIT
(Junior) Operations Manager Customer Service (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Head of Marketing & E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
SEO Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
HR Partner (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Application Manager / IT-Anwendungsbetreuer im Bereich Logistik (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Sachbearbeiter Einkauf (M/W/D) in Teilzeit (15 Stunden)
Festanstellung ·
S.OLIVER
Coordinator (M/W/D) Photostudio & Logistics
Festanstellung · ROTTENDORF
HUGO BOSS AG
Sales Manager Süd Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Sap r/3 Und s/4 Module mm/pp (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Supply Planning (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Manager R&D Fabrics Boss Menswear Orange (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.07.2012
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pumas Gewinn bricht ein

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.07.2012



Franz Koch hat kein leichtes Erbe von dem langjährigen Puma-CEO Jochen Zeitz übernommen: Trotz eines Umsatzwachstums von 8,8% (auf Euro-Basis) im ersten Halbjahr 2012 geht die Euro-Krise nicht spurlos am Herzogenauracher Sportartikelkonzern Puma SE vorbei. Am Mittwoch gab das Unternehmen bekannt, dass das operative Ergebnis (EBIT) und der Konzerngewinn in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres rund 11% bzw. 13% unter dem Vorjahresniveau liegen wird. Bereits im ersten Quartal sank der Gewinn um 8%.
Aufgrund der verlangsamten Geschäftsentwicklung in Europa hat das Management beschlossen, den Transformationsprozess zu beschleunigen und deutlich auszuweiten, um effizienter und kostengünstiger agieren zu können. Für diese Maßnahmen werden im zweiten Halbjahr einmalige Kosten in Höhe von circa 100 Mio. Euro notwendig.
Gleichzeitig korrigierte das Management die bisherige Umsatzziel nach unten an: Statt eines hohen einstelligen Zuwachses wird jetzt nur noch mit einem mittleren einstelligen Wachstum gerechnet. Der Konzerngewinn soll aufgrund der geplanten Einmalmaßnahmen „deutlich“ unter 230,1 Mio. Euro liegen. Weitere Informationen soll bei der Veröffentlichung der Zahlen für das zweite Quartal am 26. Juli 2012 veröffentlicht werden.

Foto: Puma

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Sport
Business