Pure London gibt sich expansiv



Die Pure London hat mit ihrer neuen Strategie viele Marken überzeugt
Die Pure London kann sich über eine gute Ausstellernachfrage freuen und teilte mit, dass rund vier Monate vor der Februar-Ausgabe sowohl bei den bestehenden Ausstellern als auch bei Neuausstellern ein neuer Höchststand erreicht wurde, teilte die dahinter stehende i2i Events Group mit. Nach der erfolgreichen August-Ausgabe mit rund 800 Marken haben schon jetzt wieder über 375 Marken ihre Teilnahme fest für den 8. bis 10. Februar zugesagt. Im Vergleich zur Vorsaison ist das ein Anstieg von 54%. Zu dem Line-up gehören u.a. GEOX, Pater Kaiser, Cocorose London, Birkenstock, Mania Shoes, Jeffery Campbell, Fly London, Wonders, Moda in Pelle, Yull, Felix Bendish, Fiorelli, Konplott UK, Vanessa G, Pia Rossini, Humanoid, Sol Sana, I.ODENA, Nymph, Glamorous, Ziztar, SMF Jeans, Sugarhill Boutique, Brise, Little White Lies, Lei Lou, Choiboko, Fever, Charli, YAYA und Almost Famous. Gleichzeitig konnten 75 Neuaussteller gewonnen werden, darunter Namen wie Lola Rose, Krystall Soamas, Noa Noa, Skunfunk, LALA QUEEN, Northskull, Somewhere, Saint Noir, Illustrated People, Madison Knight, Susie in the Sky, Book of Deer, WHATEVER, Brit-Stitch, Amor Collections, Brenda Macleod oder Dina Shaker.
Die gute Resonanz folgt auf einige strukturelle Veränderungen, die die Pure in diesem Jahr vorgenommen hat und die insbesondere darauf zielten, die Diversität, Qualität und Auswahl der ausstellenden Marken zu verbessern und gleichzeitig ein Plattform für Nachwuchsbrands zu schaffen. „Wir hatten eine super Show letztes Mal mit einem breitem Kundenspektrum auf unserem Stand - mit neuen und bestehenden Accounts, von denen wir einige Jahre nicht gesehen hatten. Insgesamt haben wir wohl rund 60 Orders geschrieben und hatten markenübergreifend rund 200 Folgegespräche. Nach europaweit fünf Messen in den vergangenen zwei Monaten, war das mit Abstand die erfolgreichste Messe für uns“, lobte Juls Dawson, Managing Director der Agentur JUST Consultancies (Ichi, Waven, Mi Pac, Aka).
Während die Vorbereitungen für die Pure London auf Hochtouren laufen, findet aktuell die Premiere der Pure Shanghai in China statt. Neben einer Reihe chinesischer Designer zeigen rund 50 britische und internationale Marken ihre Kollektionen im New International Export Centre von Shanghai. Die Messe soll mit Unterstützung des chinesischen Textilverbands CCPIT TEX den ausstellenden Marken einen Zugang zum milliardenschweren Fashionmarkt Chinas erleichtern.

© Fabeau All rights reserved.

Mode - SchuheMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN