Pure London präsentiert Womenswear-Line-up

Die kommende Ausgabe der Pure London wartet vom 11. bis 13. Februar mit einem Großangebot unterschiedlicher Womenswear-, Schuh- und Accessoires-Marken auf. Die Veranstaltung findet in der Londoner Ausstellungshalle Olympia statt.


Photo: Andaj London

Über 800 Marken in den Sparten Mens- und Womenswear, Young Fashion, Athleisure, Schuhe und Accessoires nehmen an der Fachmesse teil, um ihre neusten Kollektionen zu zeigen.

Das kuratierte Damenmodeangebot umfasst sowohl vielversprechende Nachwuchsdesigner, als auch altbewährte und bei den Käufern beliebte Namen wie United Nude, O’Neill, Irregular Choice, Ebarrito, King Louie, Emily & Fin, Thought, Joe Browns, Noa Noa, Ying Cai, Sugarhill Boutique, Scream Pretty, EAST, Religion und Taschen von Valentino.

Erstmals mit dabei sind Siah Howard, Designerin beim Londoner Atelier Couture, und das Handmade-Label Andaj London, das hochwertige Leder- und Kaschmir-Mäntel herstellt. Vier Label aus aller Welt – darunter Gipsy 2.0 aus Deutschland, Virna Dro aus Italien, Jalabiyé von Istanbul und Geo by George aus Südafrika, zeigen ihre Kollektion in Großbritannien erstmals im Bereich Premium Womenswear.

Im Bereich "Spirit" wird energiegeladene Nachwuchsmode gezeigt, darunter Marken wie Compañía Fantástica, das kalifornische Label Liverpool Jeans, Elements Rainwear, Fearless Illustration, Sophyline, Urban Bliss, Danity und Collectif Vintage.

Zu den wiederkehrenden Damenmode-Kollektionen zählen diejenigen von Access, Armedangels, King Louie, Sugarhill Boutique, Fransa, ICHI, Part Two, Soaked in Luxury, Lily & Me, Pranella, Blank und EAST.

In der Sparte "Athleisure" sind sowohl Newcomer wie Chikirina und Swimgerie, als auch bekanntere Marken wie O’Neill, Xavi Active und Boudavida vertreten. Cherry & The Bees und Scrumpies of Mayfair zeigen ihre Unterwäschekollektionen.


Photo: Valentino Handbags

Bei den Accessoires macht die Morris Fyfe Agency ihr UK-Debüt mit Replay Accessories. Zudem zeigt Valentino die jüngste Handtaschen-Kollektion. Zu den neuen Accessoires-Marken im Premium-Bereich zählen Emma & Chloe, Frequent Flyer, Cuscus the Cuckoos, Nina Ullrich und Rosa Pietsch.

Die Veranstalter erwarten mehrere Tausend Besucher aus der ganzen Welt. Für die Branche ist die Pure London ein beliebter Treffpunkt, um die jüngsten Kollektionen für die Herbst-/Wintersaison 2018/2019.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportDenimLingerieBademodeTextilMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN