×
7 245
Fashion Jobs
PUMA
Digital Brand Project Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
THOMAS SABO
Retail Business Trainer (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative
Festanstellung · MÜNCHEN
BERGZEIT
Werkstudent Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Senior Product Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
IT-Systemadministrator (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Business Analyst (M/W/D) Für Buying & Sales
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) Retention Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Controller Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Mitarbeiter Qualitätsmanagement Für Persönliche Schutzausrüstung Gegen Absturz (M/W/D)
Festanstellung · OTTERFING
BERGZEIT
(Junior) Operations Manager Customer Service (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Head of Marketing & E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
SEO Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
HR Partner (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Application Manager / IT-Anwendungsbetreuer im Bereich Logistik (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Sachbearbeiter Einkauf (M/W/D) in Teilzeit (15 Stunden)
Festanstellung ·
S.OLIVER
Coordinator (M/W/D) Photostudio & Logistics
Festanstellung · ROTTENDORF
HUGO BOSS AG
Sales Manager Süd Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Sap r/3 Und s/4 Module mm/pp (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Supply Planning (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Manager R&D Fabrics Boss Menswear Orange (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.11.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

PVH Corp erhöht Gewinnausblick für das Gesamtjahr aufgrund starker Nachfrage aus Europa

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.11.2019

PVH Corp hob am Montag die angepasste Gewinnprognose für das Gesamtjahr an, nachdem die Ergebnisse des dritten Quartals die Erwartungen der Wall Street übertrafen, getragen von einer höheren Nachfrage nach Calvin Klein und Tommy Hilfiger in Europa.

Calvin Klein


Das in New York ansässige Unternehmen setzt auf Millennials, indem es Social Media Influencer sponsert, um seine Marken zu bewerben – darunter das 23-jährige Model Bella Hadid, die Sängerin Billie Eilish und den britischen F1-Fahrer Lewis Hamilton.

Der Gesamtumsatz stieg um 2,5 % auf 2,59 Milliarden US-Dollar und liegt damit über der durchschnittlichen Analystenschätzung von 2,54 Milliarden US-Dollar, so die IBES-Daten von Refinitiv.

Das Unternehmen erwartet nun für das Gesamtjahr 2019 auf adjustierter Basis einen Gewinn zwischen 9,43 und 9,45 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit seiner früheren Spanne von 9,30 bis 9,40 US-Dollar.

Der Umsatz von Tommy Hilfiger, dem größten Umsatzgenerator, stieg um rund 10 % auf 1,24 Milliarden US-Dollar.

Calvin Klein, das sich von den modischen Fehltritten des vergangenen Jahres erholt, verzeichnete einen leichten Umsatzanstieg auf 968,9 Millionen US-Dollar.

Unter Ausschluss von Posten verdiente das Unternehmen 3,10 US-Dollar pro Aktie und übertraf damit die durchschnittliche Analystenschätzung von 3 US-Dollar pro Aktie.

Der dem Unternehmen zurechenbare Nettogewinn sank auf 209,2 Mio. US-Dollar oder 2,82 US-Dollar pro Aktie im Quartal zum 3. November von 243,1 Mio. US-Dollar oder 3,15 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr.

Die Aktien des in New York ansässigen Unternehmens stiegen im nachbörslichen Handel leicht auf 101 US-Dollar.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.