×
459
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf

PVH Corp. kündigt schrittweise Wiedereröffnung aller Stores an

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
20.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Mutterkonzern von Tommy Hilfiger und Calvin Klein, PVH,  kündigte nach den im Zuge der Coronavirus-Pandemie verordneten Ladenschließungen eine schrittweise Wiedereröffnung aller Stores in den USA und weltweit an.


Instagram @tommyhilfiger


Am Dienstag erklärte das Unternehmen, in Nordamerika seien rund 180 konzerneigene Stores wieder geöffnet, in Europa seien es deren 350, in Asien 1000, in Australien 75 und in Brasilien 4.

In den kommenden Wochen werden im Einklang mit der schrittweisen Lockerung der einschränkenden Maßnahmen im Einzelhandel in neuen Regionen und nach Abklärung der regionalen Infektionsraten, der Verfügbarkeit des Verkaufspersonals und der spezifischen Hygieneschulung der Angestellten, aber auch der Verfügbarkeit von Schutz- und Reinigungsausrüstungen weitere Läden wiedereröffnet, so das Unternehmen.

Zur Gewährleistung der Sicherheit der Angestellten und Kunden führte das Unternehmen in den Läden, Warenlagern und Offsite-Standorten in den USA und Kanada neue Hygiene-Protokolle ein. Für Angestellte herrscht Mundschutz- und Handschuhpflicht, weiter wird ihnen spezifisches Schutzmaterial zugewiesen, das nach jeder Schicht gereinigt wird. Auch regelmäßiges Temperaturmessen zählt zu den Corona-Maßnahmen. In den Läden werden Social-Distancing-Maßnahmen umgesetzt. Die Öffnungszeiten werden eingeschränkt. Die Rückgabefrist für Produkte soll darüber hinaus auf 90 Tage verlängert werden. Die betroffenen Kleidungsstücke werden bei der Entgegennahme 72 Stunden lang im Ankleidebereich gelagert, bevor sie wieder zum Verkauf angeboten werden.

In anderen Ländern und Regionen werden Unternehmensangaben zufolge vergleichbare Maßnahmen umgesetzt.

"Wir sind unserem Verkaufsteam so dankbar für den unglaublichen Einsatz, im Bestreben, die Geschäftstätigkeit wieder aufzunehmen", erklärte der Präsident und CEO von PVH, Manny Chirico. "PVH hat lange daran gearbeitet, ein inklusives Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem jeder einzelne Arbeitnehmer Wertschätzung erfährt und wir sind uns bewusst, dass alle Individuen in dieser Krise mit einer ganz spezifischen persönlichen Situation konfrontiert sind. Auf dem Weg zurück zu einer "neuen Normalität" werden wir Gesundheit und Sicherheit weiterhin groß schreiben".

Digital haben die Marken von PVH auch während der Krise neue Projekte aufgegleist, um den Kontakt zu den Kunden aufrechtzuerhalten, während der Status der Verkaufsstellen und Veranstaltungen unsicher war. Laut PVH verzeichnet der Konzern gegenwärtig ein Onlinewachstum, das "weit über dem 2019 erzielten Niveau liegt". Er ist zuversichtlich, dass die "digitale Durchdringung 2020 insgesamt weiter zunehmen wird".

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.