×
923
Fashion Jobs
ESPRIT
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
SALAMANDER
Einkaufs-Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
NEW YORKER
Young Professional (M/W/D) Warenmanagement Einkauf DOB
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
PUMA
Working Student Global Business Intelligence (IT)
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Project Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Stragischer Einkäufer*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Merchandise Manager Central Markets Outlets (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Duales Studium International Business - Dhbw Stuttgart
Festanstellung · Stuttgart
DEEKEN HR
Sales Director w/m/d
Festanstellung · KIEL
HUGO BOSS
Manager Customer Experience Strategy (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
RALPH LAUREN
Talent Resource Advisor (f/m/d)
Festanstellung · METZINGEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Product Manager Sportstyle Apparel Prime Women’s
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Marketplace Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Product Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.06.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

PVH kehrt in die Gewinnzone zurück und kündigt Änderungen in der Führungsspitze an

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.06.2021

Die PVH Corp. mit Sitz in New York, Eigentümer von Marken wie Calvin Klein und Tommy Hilfiger, meldete am Mittwoch einen Gewinn von 99,9 Mio. Dollar oder 1,38 Dollar pro verwässerter Aktie für das erste Quartal und gab außerdem bekannt, dass sowohl Chief Operating and Financial Officer Mike Shaffer als auch Calvin Klein CEO Cheryl Abel-Hodges zurücktreten werden. Im ersten Quartal des Vorjahres hatte PVH einen Verlust von 1,1 Milliarden Dollar oder 15,37 Dollar je verwässerter Aktie verbucht.

PVH verzeichnete im ersten Quartal ein besonders starkes Wachstum bei den digitalen Umsätzen - Instagram: @tommyhilfiger


Im ersten Quartal, das am 2. Mai 2021 endete, belief sich der Umsatz des Unternehmens auf 2,08 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 55 % gegenüber 1,34 Mrd. US-Dollar im Vorjahreszeitraum, der durch die Covid-19-Pandemie stark beeinträchtigt war. Bei konstanten Wechselkursen betrug der Anstieg 46 %.
 
Besonders stark wuchs der Umsatz in den digitalen Kanälen mit einem Plus von 95%, wobei der Anteil der digitalen Kanäle am Gesamtumsatz auf rund 25% stieg.

Der Direct-to-Consumer-Umsatz des Unternehmens stieg im Jahresvergleich um 66%, während der Großhandelsumsatz um 53% zunahm, was auf eine starke Performance in Europa zurückzuführen ist.
 
Bei Tommy Hilfiger stiegen die Umsätze um 63%, wobei die internationalen Umsätze der Marke um 78% und die nordamerikanischen Umsätze um 25% zunahmen. Bei Calvin Klein betrug das Wachstum im Jahresvergleich 65%, einschließlich eines 91%igen Anstiegs der internationalen Umsätze und eines 27%igen Anstiegs in Nordamerika.
 
Das PVH-Segment Heritage Brands konnte seinen Quartalsumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9% steigern, trotz eines Rückgangs von 14% aufgrund des Verkaufs der PVH-Tochter Speedo Nordamerika im April letzten Jahres.
 
Stefan Larsson, CEO von PVH, kommentierte die Quartalsergebnisse in einer Mitteilung: "Wir sind sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen für das erste Quartal 2021, die unsere Erwartungen deutlich übertroffen haben und die starke Umsetzung unserer Prioritäten für eine beschleunigte Erholung in allen unseren Geschäften weltweit durch unser Team widerspiegeln – mit Fokus auf die Marken Calvin Klein und Tommy Hilfiger, unsere internationalen Märkte, die Verbesserung der Produktstärke mit erhöhter Preissetzungsmacht und Margenexpansion sowie den Erfolg auf dem Markt durch den Ausbau des E-Commerce."
 
Im Einklang mit seinen starken Quartalsergebnissen hob PVH seine Finanzprognose für das gesamte Geschäftsjahr 2021 an. Das Unternehmen erwartet nun einen Jahresgewinn pro Aktie (EPS) von ca. 5,50 US-Dollar, im Vergleich zu einem vorherigen Ausblick von 5,00 US-Dollar.
 
In einer separaten Mitteilung, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, gab PVH zudem das Ausscheiden von Chief Operating and Financial Officer Mike Shaffer bekannt, der im September nach mehr als drei Jahrzehnten im Unternehmen von seiner Funktion zurücktreten wird.
 
Während seiner Zeit bei der Gruppe half Shaffer bei den Übernahmen von Tommy Hilfiger im Jahr 2010 und Warnaco im Jahr 2013. Darüber hinaus trieb er Investitionen in die Infrastruktur und operative Fähigkeiten voran und unterstützte die Bemühungen des Unternehmens in den Bereichen Corporate Responsibility, Lieferkette und Technologie. PVH hat bereits eine externe Suche nach Shaffers Nachfolger als CFO begonnen.
 
Darüber hinaus gibt Cheryl Abel-Hodges, CEO von Calvin Klein, ihre derzeitige Rolle auf. Vom 1. Juli bis Februar 2022 wird sie dem Unternehmen weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen, während Trish Donnelly, die derzeit als CEO von PVH Americas fungiert, die Führung der Marke übernehmen wird.

Abel-Hodges kam 2016 zunächst als President of Whole Sale Sportswear – Izod zu PVH, bevor sie 2013 in die Position des President for Global Calvin Klein Underwear wechselte. Seit Juni 2019 hat sie die Rolle des CEO von Calvin Klein inne.
 
"Ich möchte Cheryl für ihre Partnerschaft und Leidenschaft für diese Marke danken und für alles, was sie in ihrer fast 15-jährigen Karriere bei PVH geleistet hat", kommentierte Larsson. "Neben ihrer Rolle bei Calvin Klein hatte Cheryl Einfluss auf viele Bereiche des Unternehmens, einschließlich der Leitung von PVHs innovativer Underwear Platform, die die kollektive Kraft und die besten Praktiken aus dem gesamten ikonischen Markenportfolio des Unternehmens vereint."

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.