×
2 898
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.08.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Quartalsumsatz von L Brands belastet durch Victoria's Secret

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.08.2019

Trotz eines soliden ersten Quartals waren die am Mittwoch bekannt gegebenen Ergebnisse des zweiten Quartals von L Brands enttäuschend. Die in Schwierigkeiten befindliche Marke Victoria's Secret belastete den Gesamtumsatz der amerikanischen Gruppe.

Der Quartalsumsatz von L Brands wurde durch Victoria's Secret beeinträchtigt. - Facebook: Victoria’s Secret

 
Das in Columbus, Ohio, ansässige Unternehmen, das auch Bath & Body Works besitzt, verzeichnete in dem am 3. August 2019 endenden Quartal einen Nettoumsatz von 2,902 Milliarden US-Dollar (2,612 Milliarden Euro), gegenüber 2,984 Milliarden US-Dollar (2,686 Milliarden Euro) im Vorjahresquartal.
 
Der vergleichbare Umsatz im zweiten Quartal ging um 1 % zurück, mit einem Rückgang von 6 % bei Victoria's Secret, trotz eines Anstiegs von 8 % bei Bath & Body Works.

Im zweiten Quartal erreichte das operative Ergebnis 174,6 Mio. US-Dollar (157,2 Mio. Euro) gegenüber 228,1 Mio. US-Dollar (205,3 Mio. Euro) im Vorjahr. Der Jahresüberschuss lag bei "nur" 37,6 Mio. US-Dollar (33,8 Mio. Euro), verglichen mit 99 Mio. US-Dollar (89,1 Mio. Euro) im Vorjahr.
 
Die Umsätze von Victoria's Secret sind in den letzten Jahren alarmierend stark zurückgegangen, aufgrund des Markenimages, das vom weiblichen Publikum als nicht mehr zeitgemäß empfunden wird.
 
Um ihr Image zu verbessern, engagierte die Marke kürzlich Valentina Sampaio, ihr erstes Transgender-Model. Sie überdenkt zudem ihre traditionelle jährliche Modenschau, nachdem diese zunehmend als sexistisch und realitätsfern bezeichnet und für den mangelnden Kontakt zum Konsumenten kritisiert wurde.
 
Für das dritte Quartal erwartet das Unternehmen einen Verlust oder Gewinn pro Aktie zwischen -0,05 und 0,05 US-Dollar.

Das Unternehmen hat seine Prognose für 2019 bekräftigt und bestätigt, dass der Gewinn pro Aktie für das Gesamtjahr zwischen 2,30 und 2,60 US-Dollar liegen sollte. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.