×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
04.06.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Quiksilver surft auf flacher Welle

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
04.06.2010



Nach drei Jahrzehnten verlässt das langjährige Vorstandsmitglied Charles Crowe das Unternehmen aus Hutington Beach. Gründe für sein Ausscheiden gab der 54-jährige nicht an, aber vielleicht wurde es nach über 30 Jahren einfach mal Zeit für eine Veränderung. Er wünscht Bob (Robert B. McKnight, Jr.), dem CEO und Chairman von Quiksilver viel Erfolg und Glück für die Zukunft und wird ein Auge auf die zukünftige Entwicklung behalten. Sein Ausscheiden gilt rückwirkend zum 27. Mai 2010.
Die erste Meldung, die er verfolgen konnte, waren die Ergebnisse für das zweite Quartal, das am 30. April endete. Die Konzernumsätze der Surf- und Lifestyle-Marken Quiksilver, Roxy, DC, Lib Tech und Hawk beliefen sich auf 468, 3 Mio. US-Dollar und lagen damit 5 % unter dem Vorjahresquartal. Aufgrund verbesserter Margen und On-Time-Berichtigungen wirkte sich das Umsatzminus aber nicht auf die Gewinne aus. Der Nettogewinn stieg von 4,9 Mio. Dollar im Vorjahr auf 8,8 Mio. Dollar und schließt non-cash-Aufwendungen in Höhe von 5,2 Mio. Dollar für den wiederverpflichteten Surfstar Kelly Slater ein, die teilweise durch den Verkauf der Swimwear-Marke Raisins für 1,3 Mio. Dollar ausgeglichen wurden. Insbesondere in Europa, dem wichtigsten und profitabelsten Markt, lief es besser als erwartet. Zwar sank der Umsatz um 1 % (währungskursbereinigt um 5%) auf 208,7 Mio. Dollar, aber der Gewinn lag immerhin bei über 18% vom Umsatz. Gut lief auch das Geschäft in Asien. Hier legten die Umsätze um 12 (währungskursbereinigt um 17%) auf knapp 59 Mio. Dollar zu.
Chairman McNight, Jr. erklärte, dass das Ergebnis über den Erwartungen liegt. Die "mutigen Schritte, die man in den vergangenen Quartalen ergriffen hatte", haben sich gelohnt. Man habe sich jetzt so positioniert, „um in Zukunft eine noch bessere finanzielle Performance abzuliefern“. Das ist auch nötig: das Unternehmen sitzt immer noch auf 733 Mio. Dollar Schulden.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Sport
Business