×
2 356
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
11.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

QVC holt Steffen Schraut auf den Homeshopping-Bildschirm

Veröffentlicht am
11.05.2021

Die Gerüchteküche hat schon lange gebrodelt und auf Anfragen bekam man keine Antwort. Nun ist es offiziell: Steffen Schraut wechselt zu QVC und verabschiedet sich damit auch aus dem Wholesale-Geschäft, über das der Düsseldorfer Designer bisher in 20 Märkten vertreten war. 

Designer Steffen Schraut wechselt ins Homeshopping-Geschäft. - QVC


Ab 2022 wird Schraut seine Fashion- und Schuhkollektionen nur noch exklusiv über den Shopping-Sender anbieten und auch selbst "on air" präsentieren. Der Startschuss fällt zur kommenden Frühjahr-/ Sommersaison. 

Nach Jette Joop, Uta Raasch, Thomas Rath, Dawid Tomaszewski und Annika Schwieger vertreibt das Handelsunternehmen damit erstmalig und exklusiv die Erstlinie eines Labels aus dem Premium-Bereich. Ziel sei es, die Strahlkraft der Marke Steffen Schraut weiter zu stärken und neue Produktgruppen aufzubauen. 

Der Designer war 2002 mit seiner ersten Kollektion am Markt gestartet und galt schnell als Geheimtipp der Modestadt am Rhein. Zahlreiche Kooperationen mit VIPs, Influencern und Models wie Nadja Auermann folgten. 

"Mit der Kooperation möchten wir die Fashion-Expertise von QVC nachhaltig stärken und die bisherige Schraut-Kundin sowie neue Zielgruppen begeistern. Unsere Kundinnen möchten exklusive Designerkollektionen zu erschwinglichen Preisen bei QVC sehen. Dem kommen wir mit der Zusammenarbeit nach", so Mathias Bork, CEO von QVC Deutschland.

Die Kollektion mit "trendfokussierten, klaren Styles" soll von Beginn an zu monatlichen Themen angeboten werden und umfasst u.a. Blusen, Jacken, Röcke, Kleider, Pullover und Hosen sowie Schuhe.

"Die Designsprache und modische Orientierung ist einzigartig und somit klar von den bestehenden Designermarken bei QVC abgegrenzt. Differenzierung ist uns besonders wichtig, weil wir möchten, dass alle bei QVC angebotenen Brands ihren individuellen Markenkern behalten", so Bork weiter. 

"Mit der Kollektion zeigen wir einmal mehr, dass hochwertige Designermode zu einem fairen Preis angeboten werden kann – eben der kleine Luxus für alle. Ich sehe in der Kooperation einen modernen und neuen Weg, noch näher an der Kundin zu sein und bin beeindruckt von der wachsenden Bedeutung des Homeshoppings und seiner omnimedialen Präsenz", kommentiert Schraut die kommende Zusammenarbeit. 

Weitere Informationen zur Kollektion und dem Launch im Januar 2022 sollen im Herbst folgen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.