×
687
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
03.03.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ralph Lauren startet Kleidungsabonnement

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
03.03.2021

Um sich den veränderten Konsumgewohnheiten anzupassen, führt die ikonische amerikanische Modemarke unter dem Namen The Lauren Look ihr erstes Abo-Modell für den Kleidungsverleih der Marke Lauren Ralph Lauren ein.


The Lauren Look startete am 2. März exklusiv in Nordamerika - Instagram: @laurenralphlauren

 
Das Unternehmen aus New York erklärte, The Lauren Look sei das erste umfassende Miet-Modell, das von einer Luxusmarke entwickelt wurde. Das Abo bietet einen neuen Kanal, über den die Kunden Lauren Ralph Lauren erfahren und in einen Dialog mit der Marke eintreten können, bevor sie die Kleidungsstücke einkaufen.

Ab USD 125 (EUR 104) pro Monat können Abonnenten auf eine ständig aktualisierte Auswahl an Lauren Ralph Lauren-Kleidungsstücken zugreifen, darunter Kleider, Hosen und Tops. Stilisten liefern wertvolle Tipps, wie jedes Teil getragen werden kann.

Die Mitglieder stellen aus den jüngsten Lauren-Kollektionen ihre eigene Garderobe zusammen und können vor Erhalt der ersten Lieferung sogar ihr Lieblingsteil priorisieren. Wenn sie die Kleider getragen haben, können sie sie entweder zurücksenden und durch andere Kleidungsstücke ersetzen, oder die Artikel, die sie behalten wollen, zu exklusiven Mitgliederpreisen erwerben.

"Heute verfolgen Kunden einen anderen Ansatz, um eine Marke zu erleben und ihre Garderoben zu gestalten", erklärt der Präsident und CEO von Ralph Lauren, Patrice Louvet, in einer Pressemitteilung. "Der Kleiderschrank der Zukunft umfasst eine Mischung aus neuer, saisonaler Mode, einzigartigen individuellen Stücken und Klassikern, dazu Second-Hand- und Mietkleidung".

The Lauren Look ermöglicht es dem Unternehmen, sich dem fließenderen Verhältnis der Kunden zu ihrer Garderobe anzupassen und bietet eine Möglichkeit, direktes Kundenfeedback zu generieren, um ein besseres Verständnis des Marktes zu erreichen.

Darüber hinaus eröffnet das Angebot für Ralph Lauren einen neuen Kanal, um auf die wachsenden Bedenken der Kunden zu Überkonsum in der Modeindustrie einzugehen.

“Mit The Lauren Look können wir ein ganz neues Modell erforschen und dem wachsenden Fokus auf Share Economy begegnen. So revolutionieren wir die Art, wie wir Modekonsum betrachten", sagt der Chief Innovation and Branding Officer der Marke, David Lauren. "Der Start mit Lauren, unserer am weitesten verbreiteten und zugänglichen Marke, zeugt vom Wachstum, den wir in diesem Bereich sehen. So können wir die sich verändernden Bedürfnisse und die Zusammenstellung des Kleiderschranks der Zukunft weiter antizipieren."

Im Rahmen der Bestrebungen, den Verbrauch zu verlangsamen und Kleidungsverschwendung zu reduzieren, erklärte Ralph Lauren weiter, dass die ausgedienten Kleidungsstücke von The Lauren Look an die Non-Profit-Organisation Delivering Good gespendet werden. Diese versorgt von Armut betroffene Personen mit neuen oder fast neuen Produkten.

Das Mietkonzept gewann in der Mode in den vergangenen Jahren an der Seite von Resale-Modellen schnell an Bedeutung. Plattformen wie Rent the Runway, Stitch Fix und Le Tote teilen sich den immer lukrativeren Markt untereinander auf. Doch mit The Lauren Look will auch Ralph Lauren einen Fuß die Tür bekommen. Es wird sich zeigen, ob andere Marken diesem Vorstoß folgen werden.

The Lauren Look-Abonnemente können ab sofort auf einer dedizierten Plattform exklusiv in Nordamerika abgeschlossen werden.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.