Reem Acra bringt internationales Flair an die Barcelona Bridal Week

Reem Acra bringt ihre Brautmode-Show nach Europa. Sie präsentiert ihre Frühjahrs-Kollektion 2019 am 25. April im Rahmen des Gala-Abends der spanischen Fachmesse Barcelona Bridal Week. In dieser Show zeigt Reem Acra nur eineinhalb Wochen nach ihrer üblichen Präsentation in New York 30 Brautkleiddesigns ihrer Kollektion erstmals auch in Europa. Die libanesisch-stämmige Designerin nimmt mit dieser Show zum ersten Mal an diesem für die Brautmodebranche zentralen Event in Barcelona Teil.


Reem Acra zeigt ihre Kollektion2019 am 25. April in Barcelona - Barcelona Bridal Fashion Week

Mit der im November angekündigten Erweiterung des Veranstaltungskalenders um einen Tag erhofft sich die Barcelona Bridal Week eine stärkere Teilnahme internationaler Designer. Zu den Top-Acts der Veranstaltung zählen Pronovias und Rosa Clará, doch die von der Messeveranstalterin Fira de Barcelona organisierte Modewoche setzt weiterhin auf eine stärkere Internationalisierung, um mehr Käufer und Designer sowie Marken von Brautmode-Märkten aus der ganzen Welt anzusprechen. Messechefin Estermaria Maruccia freut sich über die Teilnahme von Reem Acra: "Wir sind überzeugt, dass ihre Show an der BBFW der internationalen Außenwirkung der Messe, wie auch der gesamten Branche förderlich sein wird".

Die libanesisch-stämmige Designerin absolvierte ihre Ausbildung am Fashion Institute of Technology in New Your und der Pariser Design-Hochschule École Supérieure des Arts et Techniques de la Mode (ESMOD). 1997 gründete Reem Acra ihr gleichnamiges Label in New York. Vier Jahre später erweiterte sie ihr Angebot mit der Einführung ihrer ersten RTW-Kollektion. Die Marke wird in den USA von Bergdorf Goodman, Neiman Marcus und Saks Fifth Avenue geführt und ist außerdem in 20 weiteren Ländern erhältlich.

Die Barcelona Bridal Week findet vom 23. bis 29. April auf dem Messegelände von Fira de Barcelona in Montjuïc statt. Zusätzlich zu den Laufsteg-Shows von 25 Marken nehmen rund 300 Aussteller an der Messe teil. Laut Schätzungen der Veranstalter stammen ca. 60 Prozent davon aus dem Ausland.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

HochzeitMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN