×
11 590
Fashion Jobs
SCHIESSER GMBH
Planning & Merchandise Manager (M/W/D) Key Accounts Wholesale
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
HUGO BOSS AG
Marketing Manager Special Projects (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Buying Specialist Hugo Menswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
ON RUNNING
Marketing Operations Specialist
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ONLY & SONS
Sales Representative Bei Only & Sons (M/W/D)
Festanstellung · Kaarst
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CBR FASHION GROUP
IT Infrastructure Administrator (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
jr. Manager Treasury Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Partner Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Produktmanager Falke Damen (M/W/D)
Festanstellung · SCHMALLENBERG
MARC CAIN GMBH
Einkäufer Handelsware (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
S.OLIVER GROUP
IT Consultant (M/W/D) E-Commerce
Festanstellung · ROTTENDORF
RITUALS
Area Manager, 40h (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.08.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Reflaunt sammelt 11 Millionen Dollar

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.08.2022

Während der Second-Hand-Modemarkt wächst und wächst, suchen Händler und Marken nach Möglichkeiten, sich einen Platz in dieser Branche zu schaffen. Das Start-up Reflaunt hat mit seiner neuen Lösung das Interesse der Investoren geweckt. Das von Stéphane Crespin, Philippe Benedetti und Felix Winckler in Hongkong gegründete Unternehmen bietet sich als Bindeglied zwischen Marken und Unternehmen einerseits und über dreißig Resale-Plattformen für Modeprodukte andererseits an. Die Lösung wurde bereits von Branchengrößen wie Net-a-porter, Ganni, Cos, Axel Arigato und Balenciaga übernommen.


Reflaunt


Das Unternehmen hat seit seiner Gründung bereits mehrere Investoren für sich gewonnen, darunter Swarovski-Kreativdirektorin Giovanna Battaglia Engelbert, Cédric Charbit, Generaldirektor von Balenciaga, Pierre Denis, ehemaliger Geschäftsführer von Jimmy Choo, der ehemalige Ganni-Chef Nicolaj Reffstrup sowie die italienische Piquadro-Gruppe. In einer neuen Finanzierungsrunde sammelte Reflaunt nun 11 Millionen Dollar (11 Millionen Euro) ein.

An der jüngsten Finanzierungsrunde beteiligten sich zwei mächtige Investmentfonds – Ventech China und Bombyx Growth Fund – sowie der auf steuerfreies Einkaufen spezialisierte Akteur Global Blue. Durch die Annäherung an Global Blue erhöht die Marke ihre Sichtbarkeit und verbessert ihren Zugang zu zahlreichen Luxusmarken in aller Welt, die mit dem Schweizer Konzern in Verbindung stehen.

"Wir haben die Wiederverkaufserfahrung in das Markenuniversum eingegliedert, dadurch können wir die digitale Produktidentifikation bereits bei der Bezahlung speichern und per Mausklick einen transparenten Wiederverkauf ermöglichen, wenn der Kunde dem Artikel ein neues Leben ermöglichen will”, erklärt Stéphanie Crespin, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Reflaunt.

Die Plattform arbeitet mit global tätigen Online-Resale-Akteuren wie Tradesy, GOAT, Rebelle, The Vintage Bar, HEWI, Vestiaire Collective und Carousel. Sie entwickelte ihr Konzept weiter, um es Verkäufern zu ermöglichen, Artikel direkt in einer Verkaufsstelle der Marke abzugeben. Das Start-up betont, dass über zwei Drittel der Benutzer den beim Wiederverkauf erzielten Betrag wieder investieren und dass diese wiederverkaufenden Kunden vier bis sieben Mal mehr ausgeben als andere Kunden.

"Der Resale-Markt ist eines der wachstumsstärksten Segmente der Luxusbranche und die Nachfrage der Kunden nach zirkulärer Mode ist ungebrochen", analysiert Tomas Mostany, Senior Vice President Strategie und Produkte bei Global Blue. “Durch unsere Partnerschaft mit Reflaunt sind wir weiterhin an vorderster Front der Innovation in diesen Wachstumsbereichen. Dadurch können wir unseren Händlern stetig neue Lösungen bieten, damit sie Wachstumschancen in diesen schnell wachsenden Segmenten ergreifen können”.

Das Unternehmen verweist darauf, dass sich auch die bisherigen Investoren wie Giovanna Battaglia, das amerikanische Retail-Konglomerat Madaluxe, die italienische Modegruppe Piquadro sowie TLF Ventures an der Series-A-Runde beteiligt haben.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.