Replay stärkt Management



Am Unternehmenssitz der Fashion Box in Asolo ist einiges im Umbruch
Bei der Fashion Box SpA, dem Unternehmen hinter den Marken Replay, Replay & Sons und We are Replay, stehen die Zeichen schon länger auf Restrukturierung. Im letzten März war die Belle International, ein in China aktiver Einzelhändler aus Hongkong, mit 29% eingestiegen, der die Gruppe nun wieder auf Kurs bringen will. Der Großteil gehört über die Equibox-Holding weiterhin den Brüdern Matteo und Massimo Sinigaglia.
Mit Aldo Palmeri als neuem Managing Director bekommt das neue Kapitel ein Gesicht. Palmeri ist ehemaliger Manager von Benetton und arbeitete u.a. für die Banca d’Italia und der Unternehmensberatung Roland Berger in führenden Positionen. Bei der Fashion Box soll er sich primär um die Organisation sowie das Verwaltungs- und Finanzmanagement kümmern. Zu den Agendathemen der Neuorganisation gehört es, effizienter zu arbeiten, die Marken insbesondere im Heimatmarkt zu stärken und die Expansion in Asien, vornehmlich China, voranzutreiben.
Fashion Box ist laut eigenen Angaben in mehr als 50 Ländern mit 200 Stores und bei rund 3000 Multibrand-Stores präsent. 2014 soll die Gruppe mit einem Umsatz von 204 Mio. Euro abgeschlossen haben, wovon 87% außerhalb des italienischen Heimatmarktes erlöst wurden.

© Fabeau All rights reserved.

DenimBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN