Rochas: Moderner Glamour und Eleganz

Man muss es Dell'Acqua lassen, er verfügt über ein vielseitiges Repertoire: Vor einer Woche in Mailand zeigte er mit seinem eigenen italienischen Haus No. 21 eine rassige City-Kollektion. Gestern enthüllte er seine erste Zusammenarbeit mit Diego Della Valle unter dem Titel "Tod's Factory". Und am Mittwochnachmittag hat er im Theater de Chaillot elegante Looks für Tag und Abend präsentiert.

Show ansehen
Rochas - Frühjahr/Sommer 2019 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

"Ich wollte ein Statement für den modernen Glamour setzten", sagte Dell'Acqua backstage nach seiner glänzenden Performance.
 
Der neapolitanische Designer hat eine Vorliebe für Farbe, daher trug die schillernde, zitronengelbe Zweireiherjacke, die mit Marabufedern besetzt war, seine charakteristische Handschrift, ebenso wie die voluminösen, abstrakt goldgetönten Jacquard-Wickelmäntel mit Raubkatzen-Print, die den Auftakt der Show gaben. Der Wow-Effekt wurde durch die Kulisse noch verstärkt, denn durch die weitläufigen Fenster fiel der Blick auf den Eiffelturm im Sonnenschein.
 
Frauen werden es schwer haben, einen besser geschnittenen Hosenanzug zu finden als Alessandros schwarze Krepp-Version. Außerdem war es beruhigend zu sehen, dass ein Designer in einer farbenfrohen Saison so viele bemerkenswerte Looks in Schwarz kreierte: von den anthrazitfarbenen Chenille-Abend-Cardigans bis hin zu Schwarzen Calico-Boleros – alles in allem raffinierte Looks, modern und klassisch zugleich.
 
Nicht jeder Designer in Paris verspürt die Pflicht, sich von Instagram-Followern leiten zu lassen. Manchmal muss Eleganz unterschätzt werden, um ihre volle Wirkung zu entfalten.

Übersetzt von Eva Bolhoefer

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesMode - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN