×
1 729
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) Für Den Bereich Sport: Accessoires, Kinderbekleidung Und Wäsche
Festanstellung · Essen
PUMA
jr. Product Line Manager Motorsport Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(Senior) Business Analyst DACH
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Brand Education Manager Division Luxe (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Buyer / Product Manager Dresses (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Schwerpunkt Rfid
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Head of Digital Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Demand & Supply Planner (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Buyer / Product Manager Ladies (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Junior Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Junior Business Process Specialist (M/F/D) Logistics Application Testing & Training
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Platform Development Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Team Head Licensed Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr Project Manager IT Digital Workplace
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Brand Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

Rochas und Alessandro Dell'Acqua trennen sich

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 05.12.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nach sechs Jahren endet die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Rochas und Alessandro Dell'Acqua. Der Vertrag zwischen der zu Interparfums gehörenden Marke und dem neapolitanischen Designer, der seit 2013 die Damenkollektion verantwortet, wird nicht verlängert, wie FashionNetwork.com erfuhr. Für seine letzte Modenschau im September in Paris hatte Alessandro Dell'Acqua eine unerwartete Kollektion mit kräftigen Farben kreiert. Der Name seines Nachfolgers ist noch nicht bekannt.


Alessandro Dell'Acqua bei seiner letzten Rochas Show - © PixelFormula

 
Im September 2013 wurde der Designer von der Marke zum Artistic Director Womenswear ernannt und präsentierte im Februar 2014 seine erste Kollektion für Rochas auf dem Pariser Laufsteg. Sehr schnell hatte sich sein hyper-femininer und anspruchsvoller Stil ideal dem Esprit von Rochas angepasst. Alessandro Dell'Acqua gelang es, die Codes des Modehauses zu modernisieren und gleichzeitig seine nüchterne und raffinierte aristokratische Eleganz zu bewahren. Sein Vertrag wurde drei Jahre später, im Jahr 2016, verlängert.

Der 56-Jährige begann sehr früh, als Creative Director von Genny im Alter von 23 Jahren. Im Laufe der Jahre war er für La Perla, Brioni, Malo und Les Copains tätig. Letztes Jahr arbeitete er mit Tod's zusammen. Drei Jahre zuvor glänzte er in einer weiteren Kooperation mit Kartell, für welche er eine Gummisandale mit großen Schleifen, la Knot, entwarf, die sich als Hit erwies.

Jetzt möchte sich Alessandro Dell'Acqua mehr Zeit für sein eigenes Label N°21 nehmen, das er 2010 gründete, nachdem er die Rechte für die Nutzung seiner ersten Marke mit seinem Namen verloren hatte, die 1996 gegründet wurde. In weniger als zehn Jahren erreichte die Marke, die sich zu 30 % im Besitz von Gilmar befindet, einen Umsatz von fast 60 Millionen Euro. Die im Jahr 2014 eingeführte Herrenlinie, die im vergangenen September zusammen mit der Damenmode auf einem Laufsteg zu sehen war, wird im Januar wieder in den Mailänder Menswear-Kalender aufgenommen. Laut Branchenquellen sucht die Marke nach neuen Investoren, um ihre Entwicklung zu forcieren.

Das 1925 von Marcel Rochas gegründete französische Modehaus wurde vor der Ankunft von Alessandro Dell'Acqua 2002 von Olivier Theyskens und 2008 von Marco Zanini geleitet. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Produktion der Womenswear-Linie an die Onward Luxury Group (OLG), die Luxus-Tochterfirma der japanischen Gruppe mit Sitz in Mailand, lizenziert. Was die Marke betrifft, so ging diese 2003 an den amerikanischen Konzern Procter & Gamble ging, kehrte jedoch nach der Übernahme durch Interparfums im Jahr 2015 nach Frankreich zurück.

Nach der Damenkollektion wurde 2017 die Herrenlinie von Rochas relauncht. Auch sie wird seit Januar 2019 unter Lizenz von der Onward Luxury Group verwaltet. Sie wurde von Federico Curradi entworfen und wird im Januar nächsten Jahres ihre ersten Schritte auf den Pariser Laufstegen wagen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.