×
1 089
Fashion Jobs
NIKE
HR Manager (M/F/D) For Berlin
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Product Owner Oms (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER
Consumer Marketing Manager (M/W/D) Estée Lauder
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
CRM/ Analytics Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESTÉE LAUDER
HR Business Partner Recruitment (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Team Leader IT Business Application Management (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
LEVI'S
HR Partner (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
NIKE
Berlin Brand Creative Art Director
Festanstellung · Berlin
NIKE
Brand Protection Manager (M/F/D) For DACH
Festanstellung · Berlin
NIKE
HR Manager Nike HR Manager Marketplace Stores - Central & North - Central
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
SALAMANDER
Einkaufs-Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
NEW YORKER
Young Professional (M/W/D) Warenmanagement Einkauf DOB
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
PUMA
Working Student Global Business Intelligence (IT)
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Project Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Stragischer Einkäufer*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.12.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Roger Vivier lanciert erste Schmuckkollektion

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.12.2019

Roger Vivier erkundet ein neues Universum. Der französische Luxusschuhmacher, der zur italienischen Tod's Group gehört, erweitert sein Angebot und lanciert seine allererste Schmuckkollektion. Zu diesem Anlass wählte er das anglo-zyprische Modell Sophia Hadjipanteli, bekannt für seine berühmte Monobraue, als Kampagnengesicht.

Sophia Hadjipanteli präsentiert die ersten Schmuckstücke der Schuhmarke - Roger Vivier


Im Jahr 2017 übernahm Tod's Roger Vivier, das er seit 2011 in Lizenz produzieren und vertreiben lässt. Dieser Schritt hat sich von Anfang an als sehr erfolgreich erwiesen, da die Marke weiter gewachsen ist und heute 21 % des Gesamtumsatzes der Gruppe unter Leitung von Diego Della Valle ausmacht.

In den letzten neun Monaten stieg der Umsatz der Marke um 13 % (+11,4 % zu konstanten Wechselkursen) auf 144 Millionen Euro. Die Anzahl der direkt betriebenen Geschäfte stieg von 39 im Jahr 2017 auf 57 zwei Jahre später, plus zehn Franchise-Läden.

Es erscheint daher logisch, dass die Marke, deren Wachstumspotenzial noch sehr vielversprechend ist, in andere Produktkategorien diversifiziert. Im Laufe der Jahre wurde das Angebot um Taschen, Gürtel und Kleinlederwaren-Accessoires erweitert. Nun folgt Schmuck – mit einer Kollektion von Armbändern, Halsbändern, Ohrringen, Diademen und Haarspangen.
 
Kreativdirektor Gherardo Felloni hat sich für die rechteckigen "Broche"-Ohrringe mit Kristallen, angelehnt an das Château de Versailles, von den Schnallen seiner ersten Schuhkollektion inspirieren lassen. Er kreierte auch zwei neue Ohrringe, ein Paar aus Strasssteinen, genannt "Brochamour" mit kleinen roten Kristallherzen anstelle von Blumen und "Bouquet Strass" mit vegetativen Motiven, die mit Kristallen bedeckt sind, die einen Strauß bilden.


Die Schmuckkollektion ist von den Schnallen der Schuhe inspiriert - Roger Vivier

 
Die Kollektion wird in Italien hergestellt, in den Ateliers der Marke, wo bereits die berühmten Schmuckschnallen für Schuhe entwickelt wurden. Die Preise liegen zwischen 230 Euro für einige Armbänder und 680 Euro für Ohrringe mit großen Kristallen.
 
Diese Frühjahr/Sommer-Kollektion 2020 wird in den Boutiquen der Marke, aber auch über Mehrmarkenpartner und online vertrieben. Jeden Monat wird bis zum nächsten Frühjahr eine Kategorie von Schmuck vermarktet.
 
Der Launch wird von einer besonderen Kampagne begleitet, deren Muse Sophia Hadjipanteli ist, ein 22-jähriges anglo-zypriotisches Modell, das für sein Engagement bekannt ist und ihre Monobraue zu ihrem unverwechselbaren Markenzeichen und einem wahren Manifest der Vielfalt gemacht hat. Ihre Porträts mit Schmuckstücken von Roger Vivier werden ab Samstag, 7. Dezember, in den sozialen Netzwerken der Marke und auf Instagram zu sehen sein.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.