×
1 836
Fashion Jobs
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.12.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Rossignol versucht’s mit Mode

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.12.2015



Rossignol will seinen Modeanspruch deutlich ausweiten


CEO der neuen Rossignol Apparel Sparte ist Alessandro Locatelli
Rossignol will im großen Stil in die Fashion-Branche einsteigen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, führt der Wintersportausrüster die Rossignol in Kürze drei neue Apparel Linien - Ski, Après-Ski und Urban - ein. Erstmalig präsentiert werden die Kollektionen im Januar und Februar im Rahmen der Modewochen von Mailand.
Rossignol Apparel positioniert sich ähnlich wie Moncler im High-End-Sportswear- und Lifestyle-Markt und wird folglich über den gehobenen Sportfachhandel, in Premium-Kaufhäusern und Contemporary-Multibrand-Boutiquen angeboten. Zusätzlich plant Rossignol zeitnah die Eröffnung von sechs Monobrand-Fashionstores in Ski-Destinationen wie Chamonix, Megève, Courmayeur, Crans Montana, Cortina d'Ampezzo und St. Moritz. „Wir glauben, dass Rossignol einzigartig positioniert ist, um den Modemarkt zu betreten. Wir haben eine starke Wintersportgeschichte, technische Kompetenz und ein globales Vertriebsnetzwerk von über 10.000 Türen. Wir haben ein neues Designteam darauf angesetzt, Style und Fashion damit abzustimmen“, erklärte Bruno Cercley, CEO der Rossignol Group. Mit dem Schritt in Richtung Fashion kann sich der Wintersportausrüster unabhängiger vom Saisongeschäft machen.
Leiter der neuen Rossignol Apparel Sparte ist Alessandro Locatelli. Als ehemaliger General Manager von Pierre Balmain, Custume National und der Ittiere Group, die damals die Galliano oder Just Cavalli-Lizenzen hielt, kennt er den deutschen, italienischen, französischen, aber auch den asiatischen Modemarkt bestens. Er glaubt fest daran, dass der Bereich ein unbegrenztes Wachstumspotential hat - nicht zuletzt deshalb, weil Rossignols Wintersport-DNA authentisch in den Modekollektionen aufgriffen wird. Unterstützt wird der Kurs in Richtung Sportswear von drei Mehrheitseignern, dem nordischen Investmentfonds Altor, der Boix-Vives Familie und dem Management-Team.

© Fabeau All rights reserved.