×
2 366
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.06.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ryujee will Europa erobern

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.06.2016

Das Label Ryujee will über den Einzelhandel schnell auf dem europäischen Markt Fuß gewinnen. Das ursprünglich japanische Unternehmen wurde vor zwei Jahren von Alex Zhang übernommen. Zhang stammt aus einer chinesischen Familie, die in der Textilbranche aktiv ist. „Die Marke ist bereits 40 Jahre alt, doch war seit einiger Zeit in Vergessenheit geraten“, so Vertriebschef Gérard Colas, der für zahlreiche Marken tätig war und bereits verschiedene Läden überblickte.



Ziel ist es, von der Präsenz der Zhang-Familie in der Textilbranche zu profitieren, um den Einzelhändlern wettbewerbsfähige Preise und interessante Margen bieten zu können. Das Label bietet Mode für junge, urbane, modebewusste Kunden und hat eine klare Lifestyle-Ausrichtung. Damit richtet es sich in Frankreich an Läden, die Marken wie Salsa, IKKS, Scotch & Soda, S. Oliver, Levi’s und Anerkjendt im Angebot führen. Das Unternehmen mit Sitz in Paris bietet ein breites Spektrum an Damen- und Herrenbekleidung und dürfte ihr Angebot bald auch auf Schuhe und Brillen erweitern.

Die Verkaufspreise für die Endkunden liegen bei 69 Euro für Jeans, 39 Euro für Hemden und 25 Euro für T-Shirts. „Unser Zielpublikum sind modebewusste Menschen über 15, seien es nun Studenten oder Geschäftsmänner“, so Zhang. Über den Konzern seiner Familie äußert er sich nur zurückhaltend. Dieser soll in der Nähe von Shanghai fast 3000 Angestellte in der Textilbranche beschäftigen. Mit dieser Tätigkeit alleine erwirtschaftet der Konzern rund 290 Millionen Dollar.

Ryujee Paris wurde mit der Frühjahrkollektion 2016 in kleinem Rahmen wieder aufgenommen, die erste vollständige neue Kollektion kam erst im Herbst 2016 in die Läden. Im vergangenen Januar nahm Ryujee an der Who’s Next teil. In Frankreich konnte das Label bereits 120 Einzelhändler an Bord gewinnen, in Griechenland sind es 32, in der Tschechischen Republik 38 und in der Schweiz 25.
 
Das Unternehmen konzentriert sich nun auf die Einführung der Marke in Resteuropa und in den USA. Mit der Frühjahr-/Sommerkollektion 2017 hält sie in Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Schweden, Dänemark und Deutschland Einzug.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.