S.Oliver stellt Geschäftsführung neu auf

Nach dem Ausscheiden von zwei Managern stellt die S.Oliver Group ihre Geschäftsführung neu auf. Inhaber Bernd Freier, der aktuell wieder die Position des CEO übernomen hat, will die Aufgabenbereiche der Geschäftsführer dafür neu ordnen. 

Blick auf die Zentrale in Rottendorf. - s.Oliver Group

So sollen die Ressourcen der einzelnen Verantwortungsbereiche optimal gebündelt und Entscheidungswege verkürzt werden. Freier selbst übernimmt die Bereiche Global HR und Global Purchasing & Sourcing.

Gruppenübergreifend wird er von CFO Susanne Heckelsberger und Dirk Schneider (dann Chief Digital & Operating Officer) unterstützt. Schneider wird zusätzlich zu den Bereichen E-Commerce, Loyalty und Digitalisierung die Verantwortung für die Bereiche Global IT und Global Logistics übernehmen.

Für die Dachmarke sind außerdem Kristina Szasz (Chief Product & Marketing Officer) und Mathias Eckert (Managing Director Sales) verantwortlich.

Für S.Oliver wird Kristina Szasz auf Geschäftsführungsebene das Marketing leiten. Die Geschäfte der Tochter Comma leiten weiterhin Sonja Balodis (CEO) und Jens Herzig (Managing Director Sales).

Birgit Adels steht wie bisher als CEO an der Spitze von Liebeskind Berlin.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN