×
2 485
Fashion Jobs
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
Veröffentlicht am
24.03.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

S.Oliver Group startet Organisationsumbau und streicht 170 Stellen

Veröffentlicht am
24.03.2020

Mit dem Organisationsumbau bereite sich die S.Oliver Group auf die Herausforderungen und Chancen des vertikalen Retailmanagements, der weiteren Digitalisierung und geplanten Internationalisierung des Geschäfts vor, so S.Oliver. In diesem Zuge trennt sich die Gruppe von 170 Mitarbeitern in der Zentrale in Rottendorf.

S.Oliver trennt sich von 170 Mitarbeitern in Rottendorf. - s.Oliver


Nach gründlicher Analyse der Organisationsstrukturen und der Umsatzzahlen der zurückliegenden Jahre habe die S.Oliver Group die strategischen Erfolgsfaktoren für die Zukunft ihrer Marken herausgearbeitet. Um die Nähe zum Markt zu verbessern, will das Unternehmen die Entwicklungszeiten neuer Kollektionen deutlich verkürzen und Entscheidungsprozesse spürbar beschleunigen.

"Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise auf die Geschäftsentwicklung verdeutlicht einmal mehr die Notwendigkeit zum Handeln", so die S.Oliver Group.

Die Unternehmensgruppe unterzieht sich einem grundlegenden Organisationsumbau, der die Eigenständigkeit der Marken stärken soll und zugleich die Stärken der zentralen Infrastruktur der Gruppe besser nutze. Verschiedene Organisationseinheiten werden zusammengelegt und neu ausgerichtet.

"S.Oliver zählt zu den führenden Fashion Playern in Deutschland. Wir agieren jetzt aus einer Position der Stärke und haben Spielräume, den Markt mit all seinen Herausforderungen aktiv mitzugestalten. Der geplante Organisationsumbau wird uns dabei helfen, deutlich schneller zu agieren und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit und die Arbeitsplätze in unserem Unternehmen auf lange Sicht abzusichern", sagt Claus-Dietrich Lahrs, CEO der S.Oliver Group.

Dabei sei es unvermeidlich, dass sich die Unternehmensgruppe von 170 Mitarbeitern in der Zentrale in Rottendorf trennen wird, wie die S.Oliver Group auf Anfrage von FashionNetwork bestätigt. S.Oliver begleite die betroffenen Mitarbeiter auf Wunsch mit einer Outplacementberatung aktiv bei der Suche nach Optionen für ihre künftige Beschäftigung.

In einem zweiten Schritt soll die Purchasing- und Sourcing-Organisation und damit der Beschaffungsmix zwischen den Ländern in Europa und Asien neu aufgestellt werden.

Die S.Oliver Group beschäftigt international rund 6.100 Mitarbeiter. Neben den Marken S.Oliver, Comma, Q/S und Liebeskind Berlin gehört auch Triangle zum Portfolio des Unternehmens.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.